Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Helikopter der Bergwacht Oberstdorf
(Bildquelle: © 2018/05/30 Foto Niederwolfsgruber Photography)
 
Allgäu - Oberstdorf
Dienstag, 19. Juni 2018

Bergwacht hilft Chinesen in Allgäuer Alpen

Glücklicher Einsatzausgang für Studentengruppe aus der Volksrepublik China

Mit der Öffnung der Schutzhütten in den Allgäuer Hochalpen wurde das Sommer-Einsatzgeschehen für die Bergwacht Oberstdorf eingeläutet. Das vergangene Wochenende war sozusagen der Startschuss für die Sommer-Einsatzsaison der Bergwacht Oberstdorf.

Die Bergwacht Oberstdorf war am Freitag im Rappenalptal im Einsatz (Es wurde bereits über die lokalen Medien berichtet). Im Aufstieg zum Schrofenpaß stürzte ein Mountainbiker ab und zog sich tödliche Verletzungen zu. Der Einsatz des Notarzthelikopter RK2 aus Reutte, der Bergwacht Oberstdorf wie auch der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei konnte das Leben leider nicht mehr retten. 

Der darauffolgende Samstag wäre eigentlich ruhig verlaufen, bis gegen 22:00 Uhr die Meldung eintraf, dass eine Wandergruppe nicht von ihrer Bergtour in der Nähe der Trettachspitze zurückgekehrt sei. Das Schicksal wollte es, dass gerade an diesem Abend eine Gruppe an Bergrettern am Waltenbergerhaus war; Für den Folgetag war die Sommerübung der Bergwacht Oberstdorf auf dem Programm.

Ein Bergwachttrupp bestehend aus 5 Mann inklusive Notarzt machte sich vom Waltenbergerhaus aus unverzüglich auf den Weg Richtung Trettachspitze. Bald schon stieß man auf die siebenköpfige Studentengruppe aus der Volksrepublik China. Bis auf eine am Knie leicht verletzte Person war der Rest der Gruppe wohlauf. Sie wurden über noch vorhandene steile Restschneefelder bis zum Waltenbergerhaus auf sicheren Boden geleitet. Die Einsatzleitung im Tal konnte den Einsatz am Bildschirm mittels Webcam der Bergbahn am Fellhorn verfolgen. Am Waltenbergerhaus waren alle über den glücklichen Ausgang des Einsatzes erfreut.

Am Sonntag 17.06. hielt die Bergwacht Oberstdorf dann in der näheren Umgebung des Waltenbergerhauses ihre Sommerübung mit rund 20 Einsatzkräften ab, während kurz vor der Mittagszeit eine Alarmmeldung bei der Bergwacht Oberstdorf ein ging.

Ein aufmerksamer Wanderer beobachtete vom Krumbacher Höhenweg aus, einen Absturz eines größeren Gegenstandes über ein steiles Schneefeld. Da der Absturz auf der anderen Talseite zwischen Enzianhütte und Rappenseehütte war, konnte die Situation nur sehr schwer eingeschätzt werden, der Absturz eines Wanderers konnte nicht ausgeschlossen werden. Ein Erkundungsflug des Einsatzleiters der Bergwacht und einem Alpinpolizisten mit einem Helikopter der Bayerischen Polizei ergab, dass eine Hirschkuh mit Kalb über ein sehr steiles Schneefeld abgestürzt ist. Den Sturz überlebten beide Tiere leider nicht. (PM)


Tags:
bergwachtoberstdorf einsätze alpen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Viel zu wenig Schnee in den Alpen - Illertal erst ab Sonthofen mit Schnee bedeckt
Am letzten Wochenende hat es endlich geschneit: zuerst am Alpenrand, am Sonntag gab es auch Schneeschauer im Flachland. Das hochaufgelöste Flachfarbenbild des ...
Einsatzzahlen der Johanniter Oberallgäu für 2019 - Über 4.400 Rettungseinsätze im vergangenen Jahr
Die Johanniter fahren von drei Rettungsdienststandorten in Kempten und im Oberallgäu aus in den Einsatz. Die haupt- als auch ehrenamtlichen Einsatzkräfte tun ...
Lawinengefahr wieder mäßiger in den Allgäuer Alpen - Frischen Triebschnee vorsichtig beurteilen
Durch das warme und milde Wetter in den vergangenen Tagen ist die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen wieder zurückgegangen. Der Lawinenwarndienst Bayern gibt ...
Erhebliche Lawinengefahr oberhalb von 2.000 Metern - Neuschnee erhöht Lawinenwarnstufe in den Allgäuer Alpen
Besonders im Allgäu gab es größere Neuschneemengen, die die Gefahr einer Lawine drastisch erhöhen. Weiterhin gilt es, den Triebschnee oberhalb ...
Wieder höhere Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Neuschnee birgt viele Gefahren vor allem in den hohen Lagen
Besonders im Allgäu gab es größere Neuschneemengen und somit auch eine größere Gefahr für Lawinen. Weiterhin gilt, den Triebschnee ...
Skifahrer bei Pistenunfall in Allgäuer Alpen verletzt - 73-Jähriger mit Hubschrauber in Klinik geflogen
Am Donnerstag kam es gegen 11:10 Uhr im Bereich der Talstation der Scheidtobelbahn/ See-Eck-Bahn am Fellhorn bei Oberstdorf zu einem Kollisionsunfall zwischen zwei ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Galantis
Bones (feat. OneRepublic)
 
Ava Max
So Am I
 
Dan + Shay & Justin Bieber
10,000 Hours
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum