Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Abgebildet sind der neue Vorstand und Altpräsident
(Bildquelle: CIPRA Deutschland)
 
Allgäu
Dienstag, 27. November 2018

Neuer Präsident der Alpenschutzkommission CIPRA

Axel Doering will die zielgerichtete Arbeit fortsetzen

Am 23.11.2018 wählte die Mitgliederversammlung von CIPRA Deutschland Axel Doering zum neuen Präsidenten. Er folgt damit Erwin Rothgang, der das Amt neun Jahre innehatte. Axel Doering hat sich zum Ziel gesetzt, die integrative und zielgerichtete Arbeit seines Vorgängers fortzusetzen und für neue Akzente in der Einbindung der Mitgliedsverbände zu setzen. Dabei wird er vom neugewählten Vorstand unterstützt, der sich auf drei weiteren Positionen verändert hat.

Im Festsaal des Alpinen Museums auf der Praterinsel in München fanden sich neun der elf Mitgliedsverbände von CIPRA Deutschland ein, um das vergangene Jahr zu beschließen, das kommende ins Visier zu nehmen und um die anstehende Vorstandswahl durchzuführen. Vor allem letzteres machte die diesjährige Mitgliederversammlung zu einer besonderen.

Mit Erwin Rothgang schied nämlich ein herausragender Präsident aus, dem es in den letzten Jahren gelungen ist, den Dachverband organisatorisch und thematisch auf ein starkes Fundament zu stellen.  Er profitierte dabei von der guten Arbeit seines Vorgängers Stefan Köhler, der vor ihm 12 Jahre lang Präsident war. Auch Stefan Köhler scheidet nun nach insgesamt etwa 20 prägenden Jahren aus dem Vorstand von CIPRA Deutschland aus. Ebenso wie Ethelbert Babl, der den LBV als Beisitzer im Vorstand vertreten hat.

Zum Nachfolger Rothgangs wurde Axel Doering gewählt. Axel Doering gehört dem Vorstand bereits seit 15 Jahren an, neun davon als Vize-Präsident. Der Garmisch-Partenkirchner Förster i.R. leitet den Arbeitskreis Alpen des BUND Naturschutz und bewies mit der erfolgreichen Kampagne „NOlympia“ zur Olympiabewerbung Münchens ein Gespür für die potentiellen Fehlentwicklungen in den Alpen. In seiner Rede zur Wahl, betonte Axel Doering, dass gerade die Verschiedenheit der Mitgliedsverbände die CIPRA stark mache. Er sieht es als seine Aufgabe hier integrativ zu wirken und Stärken weiter auszubauen.

Als neuer Vizepräsident wurde Stefan Witty gewählt. Der bisherige Geschäftsführer erhält dem Verband so seine Expertise und sein Netzwerk in anderer Funktion. Stefan Witty trug in seinen acht Jahren als Geschäftsführer maßgeblich dazu bei, die CIPRA gemeinsam mit Erwin Rothgang auf den Erfolgskurs zu bringen, auf dem sie sich heute befindet.

Wie Axel Doering leben auch die beiden neu gewählten Beisitzer im Alpenraum und haben umfangreiches Wissen in unterschiedlichen Fachbereichen zu bieten.

Luisa Deubzer wurde als jüngstes Mitglied gewählt. Sie vertritt das Junge Forum der CIPRA Deutschland und stellt gleichzeitig die Verbindung zum CIPRA Jugendbeirat auf internationaler Ebene dar.

Michael Schödl ist Alpenreferent des LBV und als Gebietsbetreuer „Obere Isar & Karwendel“. Er kennt sich daher bestens in alpinen Ökosystemen aus.(pm)

Wiedergewählt wurden Christine Eben (Vize-Präsidentin), Peter Eberle (Schatzmeister), Peter Dill (Beisitzer) und Florian Lintzmeyer (Beisitzer).

Axel Doering kann damit auf ein starkes Team aus alten und neuen Gesichtern bauen. Der Altpräsident Erwin Rothgang bleibt der CIPRA Familie im Vorstand von CIPRA International erhalten, in den er bereits im Mai diesen Jahres gewählt wurde. In dieser Konstellation steht der weiteren positiven Entwicklung der Alpenschutzkommission CIPRA Deutschland und einer konstruktiven Arbeit für die nachhaltige Entwicklung des Alpenraums nichts mehr im Wege.(pm)


Tags:
Alpenschutzkommission Arbeit NeuerPräsident Mitgliederversammlung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verzögerung beim Umbau der Cavazzen - Überhöhte Ausschreibungsergebnisse sorgen für Verspätung
Der zunächst für Januar vorgesehene Baubeginn der Cavazzen-Sanierung wird sich leicht verzögern. Grund dafür sind überhöhte ...
Zuschuss für Bahnquerungen in Lindau - Minimaler Anteil muss noch von der Stadt getragen werden
Stadt Lindau erhält 508.000 EUR für die Bahnquerungen Holdereggenstraße, Eichwaldstraße und Zeltplatz. Damit sinkt der Anteil, den die Stadt Lindau ...
Betrüger bietet minderwertige Fleischwaren an - Polizei Sonthofen fahndet nach unbekanntem Täter
Am zurückliegenden Sonntag war im Raum Bad Hindelang ein Reisender unterwegs, der einem Wirt eines Restaurants Wildbret zum Kilopreis von ca. vier Euro angeboten ...
Dr. Gerd Müller zu Besuch in Pfronten - Eröffnung des umgebauten Weltladens durch den Minister
Auf Initiative des Weltladens Pfronten und gemeinsam mit vielen wichtigen Partnern vor Ort wurde der Gemeinde Pfronten das Prädikat "Fair Trade Gemeinde ...
Ausbau der Bahn im Illertal - Elektrifizierungen, neue Halten und weitere Streckenausbauten
Reichhart betonte, wie wichtig ihm die Verbesserungen beim ÖPNV nicht nur in den Metropolregionen wie München oder Nürnberg, sondern auch in kleineren ...
„Fast 6.000 potenzielle Ersthelfer“ - BRK Oberallgäu führte zahlreiche Erste-Hilfe-Kurse durch
„Erste-Hilfe-Kurse sind nicht nur etwas für Führerscheinneulinge. Vielmehr sollte im Fall eines Notfalls jeder in der Lage sein, Erste Hilfe zu ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Reamonn
Supergirl
 
Lost Frequencies & Mokita
Black & Blue
 
Katy Perry
Part Of Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum