Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Allgäu
Dienstag, 18. Februar 2020

Lawinengefahr wird immer geringer

Der frische, eher kleinräumige Triebschnee ist störanfällig. Dabei muss vor allem die Absturzgefahr beachtet werden. In den Allgäuer Alpen besteht die Lawinenwarnstufe 2 nur oberhalb der Waldgrenze. Ansonsten gilt Warnstufe 1.



Beurteilung der Lawinengefahr:
In den höheren Lagen der bayerischen Alpen ist die Lawinengefahr als mäßig einzustufen.
Frischer Triebschnee stellt das Hauptproblem dar. Örtliche Gefahrenstellen finden sich kleinräumig im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nord über Ost bis Südost sowie in frisch eingewehten Rinnen und Mulden. Hier kann bereits der einzelne Skifahrer auch mittelgroße Schneebrettlawinen auslösen.
In mittleren Lagen sind glatte, vergraste Steilflächen mit Gleitschneerissen zu beachten. Hier kann es vereinzelt zur Selbstauslösung mittelgroßer Gleitschneelawinen kommen.

Schneedecke:
In der Nacht auf Dienstag wird der vorhergesagte Neuschnee bei kräftigem Wind aus westlichen Richtungen verfrachtet. Unterhalb 1300m regnet es zuerst. Die frischen Triebschneeansammlungen sind eher klein, aber im Steilgelände störanfällig, vor allem wenn sie auf vereisten, abgeblasenen Harschschichten zum Liegen kommen. Die Verbindung des Neuschnees mit der Altschneedecke, die bis in die Hochlagen oberflächlich durchfeuchtet ist, wird im Allgemeinen gut sein. Unterhalb 1600m ist der geringmächtige Altschnee meist bis zum Boden durchfeuchtet. Im steilen Gelände ist deshalb Bewegung in der Schneedecke, Gleitschneerisse oder Fischmäuler weisen darauf hin. Unterhalb 1200m ist die Schneedecke weitgehend ausgeapert.

Hinweise und Tendenz:
Die nächste Störung erreicht den bayerischen Alpenraum am Mittwoch Nachmittag. Die Lawinengefahr wird sich in den nächsten Tagen aber nicht wesentllich ändern.

Gefahrenstufen regional

Hauptproblem: Triebschnee

Allgäuer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2 Wald-<br>grenze
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Ammergauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2 Wald-<br>grenze
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Werdenfelser Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2 2000m
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Bayerische Voralpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Chiemgauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Berchtesgadener Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2 2000m
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------


Tags:
Allgäu Alpen Lawinen Gefahr


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Martin Garrix
Drown (feat. Clinton Kane)
 
Matt Simons
Catch & Release
 
Topic & A7S
Breaking Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum