Moderator: Christian Veit
mit Christian Veit
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Verschneiter Hang im Allgäu
(Bildquelle: AllgäuHit)
 
Allgäu
Freitag, 20. März 2015

Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen am Wochenende gering

In den Hochlagen sind im schattseitigen extrem steilen Gelände noch vereinzelt kleine Schneebrettlawinen bei großer Zusatzbelastung zu stören. Ab Mittag ist mit Nassschneelawinen zu rechnen.

Beurteilung der Lawinengefahr:
Im bayerischen Alpenraum herrscht in der ersten Tageshälfte geringe Lawinengefahr, die ab Mittag unterhalb 2000m auf mäßig ansteigt.

 

Vereinzelte Gefahrenstellen, an denen Lawinen ausgelöst werden können, befinden sich in den Hochlagen im kammnahen extremen Steilgelände der Hangrichtungen Nordwest bis Nordost, sowie in triebschneeverfüllten Rinnen und Mulden. Hier ist nur noch bei großer Zusatzbelastung, z.B. durch einen Bergsteiger zu Fuß, die Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.

Mit der tageszeitlichen Erwärmung und insbesondere bei Sonneneinstrahlung sind ab der zweiten Tageshälfte in allen Hangrichtungen Selbstauslösungen von meist oberflächlichen Lockerschneelawinen möglich, die unterhalb von 2000m an steilen Wiesenhängen und in lückigen Bergwäldern am Boden abgleiten und vereinzelt auch größere Ausmaße annehmen können. 

Schneedecke:
Aufgrund der milden Lufttemperaturen wird die Schneedecke auch schattseitig untertags bis in die Hochlagen hinein oberflächlich feucht. Durch die nächtliche Abstrahlung hat sich sonnseitig in allen Höhenlagen, schattseitig bis ca. 1800m ein meist tragfähiger Harschdeckel gebildet. In höheren Lagen wird der Harschdeckel schattseitig zunehmend brüchiger und geht in den Hochlagen in zum Teil noch pulvrigen oder auch windgepressten Altschnee über. Das Altschneefundament ist zwar überwiegend stabil, wird aber zunehmend auch in höheren Lagen bis ca. 2000m zum Boden hin feucht. Oberhalb 2000m ist das Altschneefundament schattseitig noch trocken. Im kammnahen schattseitigen Steilgelände sind vereinzelt noch ältere störanfällige Triebschneeansammlungen anzutreffen.   

 

Hinweise und Tendenz:
Heute herrscht sonniges und mildes Frühlingswetter.  Die Temperaturen steigen in 2000m auf +5° C an. Morgen Samstag soll es am Vormittag noch einigermaßen sonnig sein, bevor am Nachmittag eine Störung mit etwas Niederschlag durchzieht. Die Lawinentätigkeit richtet sich derzeit nach dem Tagesgang. Skitouren sollten daher früh begonnen und früh beendet werden


Tags:
lawine gefahr allgäu alpen


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Script
Rain
 
Sigala
We Got Love
 
Justin Timberlake feat. Chris Stapleton
Say Something
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum