Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Deutsche Skispringer gewinnen WM-Goldmedaille im Teamwettbewerb
Oberstdorf (dpa) - Die deutschen Skispringer haben bei der Weltmeisterschaft in Oberstdorf die Goldmedaille im Teamwettbewerb gewonnen. Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Severin Freund und Pius Paschke siegten am Samstag vor Österreich und Polen.
 
Verschneiter Hang im Allgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Freitag, 20. Februar 2015

Lawinenbericht: Wenig Gefahr in den Allgäuer Alpen am Wochenende

Im bayerischen Alpenraum herrscht allgemein geringe Lawinengefahr. In der zweiten Tageshälfte steigt diese in den Allgäuer und Ammergauer Alpen unterhalb von 2000m  auf mäßig an.

Vereinzelte Gefahrenstellen gehen im extremen Steilgelände noch von älteren, störanfälligen Triebschneepaketen aus. Lawinen können hier nur noch mit großer Zusatzbelastung, z.B. durch mehrere Skifahrer ohne Entlastungsabstände, ausgelöst werden. Oberhalb von ca. 2300m sind im schattseitigen extremen Steilgelände vereinzelt kleinräumige  Triebschneeansammlungen zwar leicht zu stören, jedoch ist die Gefahr mitgerissen zu werden und abzustürzen höher einzuschätzen als die Gefahr verschüttet zu werden.
Mit der tageszeitlichen Erwärmung und Sonneneinstrahlung sind Selbstauslösungen von meist kleineren, oberflächlichen Lockerschneelawinen möglich. In mittleren Lagen rutscht an steilen Wiesenhängen und in lückigen Bergwäldern der Schnee am Boden ab.

Schneedecke:
Am Aufbau der Schneedecke hat sich über die letzten Tage wenig verändert. Die Schneedecke ist kompakt und gut verfestigt. Sonnseitig ist die Schneeoberfläche in allen Höhenlagen verharscht. Schattseitig ist an der Schneeoberfläche bis ca. 1800m ein dünner oberflächlicher Bruchharschdeckel, stellenweise auch eine dünne Eiskruste anzutreffen. In höheren Lagen wechseln sich in schattseitigen Hängen Bruchharsch oder vom Wind hartgepresste Flächen mit Pulverschnee in windberuhigten Lagen ab. In den Gipfelbereichen der Hochlagen befinden sich örtlich kleine Triebschneeansammlungen, die auf einer aufgebaut umgewandelten Schneeoberfläche liegen und teilweise noch störanfällig sind.

Hinweise und Tendenz:
Heute ist es unter Föhneinfluss bei zum Teil lebhaften Wind aus südwestlicher Richtung weiterhin sonnig, die Temperaturen liegen in 2000 m bei +1° C. Zum Sonntag hin wird das Wetter zunehmend wechselhaft. Es wird jedoch nur geringer Niederschlag erwartet. An der Gefahrensituation wird sich wenig ändern. 


Tags:
lawinengefahr bericht allgäu alpen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dagny
Come Over
 
Laith Al-Deen
Bilder Von Dir
 
Nico Santos
Unforgettable
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum