Moderator: Thomas Häuslinger
Sendung: AllgäuHIT-Update
mit Thomas Häuslinger
 
 
Experten zeigen, wie Energie eingespart werden kann.
(Bildquelle: Hermann Rupp/eza)
 
Allgäu
Dienstag, 13. Juli 2021

Klimabündnis Allgäu wächst - jetzt noch Anträge stellen

Das Bündnis Klimaneutrales Allgäu 2030 wächst und wächst. Inzwischen sind 79 Unternehmen, Kommunen, Schulen, Vereine und Initiativen beigetreten. Sie alle wollen gemeinsam handeln und bis spätestens 2030 klimaneutral werden.

Derzeit erhalten gleich mehrere Bündnis-Partner Impulsberatungen, berichtet Sebastian Hartmann vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!), der das Projekt leitet. Denn der Schwerpunkt bei den Bündnis-Partnern liege zunächst auf der Reduktion der eigenen CO2-Emissionen durch mehr Energieeffizienz und den stärkeren Einsatz von erneuerbaren Energien vor Ort.

„Unvermeidbare Restemissionen werden durch die Förderung hochwertiger Projekte zur CO2-Einsparung in der Region, aber auch im Ausland kompensiert“, so Hartmann. Die internationalen Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern seien zertifiziert und würden höchste Standards erfüllen, betont Hartmann. Für die Unterstützung von regionalen Projekten im Bereich ökologische Nachhaltigkeit ist der Klimafonds Allgäu gegründet worden.

„Von jeder kompensierten Tonne CO2 der Bündnis-Teilnehmer fließen vier Euro in den Klimafonds Allgäu“, erläutert Hartmann. Bürger:innen, Vereine, Schulen, aber auch Kommunen oder Unternehmen können Projekte einreichen, die sich von alleine nicht wirtschaftlich tragen. Einmal jährlich entscheidet dann der Klimabeirat Allgäu, der aus Vertretern der Bündnis-Partner besteht, welche Projekte in welcher Höhe aus den Mitteln des Klimafonds Allgäu bezuschusst werden. „Das können beispielsweise Projekte rund um erneuerbare Energien, Mobilität und Bildungsarbeit bis hin zum Einsatz von Pflanzenkohle in der Landwirtschaft oder Biodiversitäts-Maßnahmen sein“, erläutert Hartmann.

Für 2021 werden jetzt erstmals 50.000 Euro aus dem Klimafonds Allgäu an vorbildliche Projekte im Allgäu verteilt. Die Anträge dafür müssen bis 31. Juli unter der Mailadresse klimafonds@eza-allgaeu.de eingereicht werden. Weitere Infos zum Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 sowie das Formular zur Projekteinreichung unter www.buendnis-klimaneutrales-allgaeu.de


Tags:
eza klimabündnis allgäu energie


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Luke Bryan
Waves
 
Lost Frequencies feat. Janieck Devy
Reality
 
Seventeen
Ready to love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wahlparty CSU Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Parktheater Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FC Sonthofen gegen Gersthofen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum