Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
von links: Stephan Stracke, Dorothee Bär, Rita Maria Zinnecker und Stefan Bosse
(Bildquelle: Büro Stephan Stracke)
 
Allgäu - Kempten/Buchloe
Freitag, 26. Juni 2015

Schulterschluss der Allgäuer Politiker in Sachen Bundesverkehrswegeplan

Vierspuriger Ausbau der B12 als zentrales Projekt

"Der vierspurige Ausbau der Bundestraße 12 zwischen Buchloe und Kempten ist das zentrale Verkehrsprojekt für die Weiterentwicklung des gesamten Allgäus", sagte der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) am Mittwoch im Landratsamt Marktoberdorf. Der gemeinsamen Einladung von Stracke und Ulrich Lange MdB, Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Verkehr und digitale Infrastruktur der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, war die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium Dorothee Bär MdB gefolgt, um sich über die Allgäuer Verkehrsprojekte zu informieren. Vor ihrem Besuch in der Kreisstadt standen Vororttermine zur Ortsumfahrung Hausen (B16) und zur B300 in Heimertingen auf dem Programm.

Allein um sieben Projekte des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) ging es in einer gemeinsamen Runde mit den teilnehmenden Bürgermeistern aus dem Ostallgäu und Unterallgäu.
Mit einer klaren Botschaft an die Staatssekretärin demonstrieren die Allgäuer Politiker Schulterschluss für den vierspurigen Ausbau der B12, dem sogenannten "Allgäu-Schnellweg". Ein geeignetes Mittel bei einem möglichen Ausbau könnte auch eine Öffentlich-private Partnerschaft sein, um die Umsetzung dieses Vorhabens zu beschleunigen. "Mit der B12 und der B16 gibt es zwei Verkehrsachsen, die für die Entwicklung der Region entscheidend sind", betont Stracke und verweist auf weitere wichtige Projekte wie die Ortsumfahrungen Marktoberdorf-Bertoldshofen, Mindelheim und Pforzen, aber auch Steinbach, Rieder und Füssen.

Zu den Realisierungschancen des Projektes äußerte sich die Parlamentarische Staatssekretärin Bär indes nicht. Stracke zeigte sich mit dem Gesprächsverlauf dennoch zufrieden: "Es ist gelungen, die Bedeutung der einzelnen Allgäuer Projekte gegenüber dem Bundesverkehrsministerium deutlich zu machen", sagt der Allgäuer CSU-Abgeordnete.

Die B12 genießt in Schwaben eine hohe Priorität, wies Ulrich Lange, Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Verkehr und digitale Infrastruktur der CDU/CSU-Bundestagsfraktion explizit darauf hin. Aufgrund des derzeitigen Investitionshochlaufs im Bundesverkehrsministerium stünden Mittel für die Realisierung der Ortsumfahrt Marktoberdorf-Bertoldshofen zur Verfügung. Stephan Stracke ergänzt: "Wir hoffen, dass es hier zu einer schnellstmöglichen Lösung kommt, am besten außergerichtlich". Die Ortsumfahrungen B16 und B472 stehen in Schwaben als einziges Projekt vor einer Realisierung.


Tags:
algäu politik bvwb schulterschluss



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
BürgerBündnis Oberallgäu benötigt noch Unterschriften - Überparteiliche Bürgerbewegung braucht Unterstützung
Das neu gegründete BürgerBündnis Oberallgäu nimmt im März zum ersten Mal an der Wahl zum Kreistag teil. Um zur Wahl zugelassen zu werden, ...
Landwirtschaftliche Interessen in Europaparlament - Einfluss in Brüssel hängt nicht von der Parteistärke ab
Für unsere heimischen Bauernfamilien sind zurzeit viele, oft existenzielle Herausforderungen zu bewältigen. Die öffentliche Meinung ist ihnen nicht wohl ...
Wirtschaftslage Allgäu: "Der Crash wird kommen" - FDP Oberallgäu im Gespräch mit Experte Ingmar Niemann
Unter dem Titel „Rezession. Kommt der Abschwung?“ lud die FDP Oberallgäu zum Vortrag des Referenten Ingmar Niemann nach Immenstadt ein. Dieser ...
Dr. Gerd Müller zu Besuch in Pfronten - Eröffnung des umgebauten Weltladens durch den Minister
Auf Initiative des Weltladens Pfronten und gemeinsam mit vielen wichtigen Partnern vor Ort wurde der Gemeinde Pfronten das Prädikat "Fair Trade Gemeinde ...
Einigkeit beim DGB Neujahrsempfang in Memmingen - Gemeinsamer Einsatz für faire Löhne
Beim alljährlichen Neujahrsempfang des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im Rathaus betonten Matthias Jena, Bezirksvorsitzender DGB Bayern, Ludwin Debong, ...
Klaus Holetschek wird neuer Baustaatssekretär - Neue Position bei der Kabinettumstellung für Allgäuer Politiker
Am heutigen Donnerstag, 16.01.2020, wurde das Kabinett erstmals seit der Wahl umgestellt. Dabei wurde unter anderem historisches geschafft, indem fünf Ministerinnen ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dua Lipa
Hotter Than Hell
 
Evanescence
Bring Me To Life
 
Shawn Mendes & Camila Cabello
Señorita
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum