Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Zug im Kemptener Hauptbahnhof
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Kempten
Mittwoch, 12. Februar 2014

Ankündigung vor Neuausschreibung der Strecken

Deutsche Bahn will Flotte im Allgäu erneuern

Die Reisequalität für die Fahrgäste im Allgäu weiter zu verbessern - dieses Thema stand 2013 und steht auch 2014 wieder ganz oben auf der Tagesordnung von DB Regio Allgäu-Schwaben. Die jährlichen Marktforschungen zur Kundenzufriedenheit zeigen erneut einen positiven Trend. Mit 71 von 100 möglichen Punkten wurde das Dieselnetz Allgäu von den Kunden um einen Punkt besser bewertet als im Vorjahr.

Mit 34.600 Reisenden am Tag erzielte die Bahn einen Zuwachs von 3,6 Prozent. Auch 2013 war das Allgäuer Dieselnetz bei der Pünktlichkeit in Bayern ganz vorn. Neue umweltschonende Lokomotiven und Doppelstockwagen sollen ab Ende des Jahres der Zugflotte ein moderneres Gesicht verleihen und den Fahrgästen mehr Komfort bieten.

"Erfreulich ist, dass gerade die Freundlichkeit und Kompetenz unserer Mitarbeiter von den Kunden besser bewertet wurde als im Vorjahr", sagte Bärbel Fuchs, Geschäftsleiterin von DB Regio Allgäu-Schwaben. Einen großen Sprung nach vorne machte der Allgäu-Franken-Express von Oberstdorf nach Nürnberg mit einem Plus von sechs Prozent in der Kundenzufriedenheit. Er zählte damit wieder zu den beliebtesten Verbindungen von Regio Bayern. Wo aus Sicht von Fahrgästen Verbesserungsbedarf besteht, zeigte die Qualitätstester-Aktion des vergangenen Jahres. 32 ausgewählte Kunden nahmen dabei die Züge im Allgäu genauer unter die Lupe. "Dabei griffen wir den Wunsch vieler Fahrgäste nach umfangreicheren Informationen bei Unregelmäßigkeiten und Verspätungen auf und wollen nun einen Kundennewsletter mit aktuellen Fahrgastinformationen liefern. Uns liegt sehr daran, mit den Qualitätstestern weiter zusammen zu arbeiten", so Fuchs.

Für mehr Reisequalität im Allgäu soll 2014 die Zugflotte weiter schrittweise erneuert werden. Ziel ist es, auf den Strecken zwischen Memmingen, Kempten, Füssen und München neuere Fahrzeuge einzusetzen. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 konnten weitere elf Regionaltriebzüge ins Allgäu geholt werden. Damit reduzierten sich die Züge mit Fahrzeug-Altbestand auf ein Fünftel. Zum kommenden Fahrplanwechsel sollen nur noch neuwertige Doppelstockwagen neben Neigetechnik- und anderen Dieseltriebzügen unterwegs sein. Fuchs: „Dann werden die bisherigen Silberlinge endgültig ausgemustert und die Flotte im Allgäu befindet sich auf einem modernen Stand."

Zwei der sieben neuen umweltschonenden Diesellokomotiven, die die Doppelstockwagen im Allgäu ziehen werden, sind seit Januar zu Testfahrten unterwegs, das Abnahmeverfahren mit der Herstellerfirma Bombardier läuft. "Wenn wir gute Ergebnisse bei den Testfahrten erreichen, werden wir einzelne Züge schrittweise in den Fahrplan einbinden", sagte Fuchs. Ab Dezember sollen die neuen Loks mit den Doppelstockwagen dann fahrplanmäßig unterwegs sein.

Intensiv beschäftigt ist DB Regio-Allgäu-Schwaben derzeit mit der im vergangenen Jahr vom Freistaat bekannt gegebenen Ausschreibung. Demnach wird für die Strecken im Allgäu ab Dezember 2017 ein neuer Betreiber gesucht. Mit einem Volumen von bis zu 7,4 Millionen Zugkilometern im Jahr handelt es sich um ein sehr umfangreiches und komplexes Wettbewerbsverfahren. "Wir bewerben uns und wollen zeigen, dass wir mit unseren Leistungen und mit vielen zufriedenen Fahrgästen im Allgäu die besten Voraussetzungen für einen Zuschlag mitbringen."


Tags:
wagenmaterial bahn allgäu bodensee



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
15 Fahrzeuge durch geplatzten Reifen beschädigt - Reifenteile waren kaum sichtbar über die Fahrbahn verteilt
Am gestrigen Morgen, gegen 06.30 Uhr, war ein 24-jähriger Lenker eines Silo-Zuges auf der A 7 in Richtung Füssen unterwegs. Kurz nach der Rastanlage Illertal ...
Betrunkene Autofahrerin geht auf Streifenbeamte los - Widerstand, Beleidigung und Einweisung in die Psychiatrie
Am frühen Freitagabend meldeten Pkw-Fahrer auf der Autobahn, BAB A 7, ein schlangenlinienfahrendes Fahrzeug in nördlicher Fahrtrichtung. Eine Streife konnte ...
Goldankaufgeschäft in Lindau ausgeraubt - Inhaber von Räubern mit Messer verletzt
Am Freitag, 17.01.2020, gegen 16:15 Uhr, drangen zwei maskierte und mit Messern bewaffnete Täter in ein Goldgeschäft am Alten Schulplatz ein und forderten Geld ...
Unterallgäu: Frau verstirbt nach Unfall an Verletzungen - 65-Jährige war beim Unfall nicht angeschnallt und stark alkoholisiert
Eine 65-jährige Pkw-Fahrerin kam auf der Strecke zwischen Zaisertshofen und Tussenhausen alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab, so dass ihr Pkw schließlich auf ...
Verkehrsunfallflucht im Parkhaus des Lindauparks - Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro
Am vergangenen Donnerstag wurde auf dem obersten Parkdeck des Parkhauses am Lindaupark zwischen 10:50 Uhr und 14:15 Uhr ein geparkter Pkw Seat Alhambra in schwarzer ...
EV Lindau mit wichtigem Spiel um Platz acht - Saisonaus für Islanders-Stürmer Hammerbauer
Die „Mission Play-offs“ geht weiter: Mit einem Sieg (3:2 gegen Peiting) und einer Niederlage (1:7 in Rosenheim) sind die EV Lindau Islanders in die ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Beattube
I still (feat. Michael Russ)
 
Tim Bendzko
Hoch
 
Sigala
We Got Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum