Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WhatsApp
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Mittwoch, 25. Oktober 2017

Keine Rauchmelderkontrolleure im Allgäu unterwegs

Kettenbriefe in denen vor so genannten Rauchmelderkontrolleuren gewarnt wird, machen derzeit im Allgäu die Runde. In Kempten und im Oberallgäu kursieren die Nachrichten mit einer Warnung vor ganzen Banden, die ihr Unwesen treiben sollen. Als Quelle werden meist sogar Gemeinden genannt. Die Polizei spricht von Fälschungen und beschwichtigt: "Von solchen Gruppen ist uns nichts bekannt", so Jürgen Krautwald von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West in Kempten.

In den Texten heißt es: "Wir bekommen gerade Meldung intern von der Feuerwehr. ..es sind Leute unterwegs, die sich von Haus zu Haus durcharbeiten und kontrollieren wollen, ob die jetzt seit Januar gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder vorhanden sind....nicht rein lassen und Polizei rufen. ...eine organisierte Verbrechen Bande!!!. Weiter posten!! Sind wohl im Dorf unterwegs. Momentan in Rettenberg. Meldung kam von der Rettenberger Gemeinde."

Bei der Gemeinde Rettenberg erreichen wir am Mittwochvormittag Mitarbeiterin Martina Bartenschlager. Sie hat auch schon von den Nachrichten gehört, kann aber bestätigen, dass die Gemeinde keine solchen Informationen verbreitet hat. Auch ist ihr von solchen Banden, die durch den Ort ziehen sollen nichts bekannt.

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West mit Sitz in Kempten äußert sich ähnlich. Ja, es gebe solche Kettenbriefe. Die Social-Media-Abteilung der Pressestelle bereite auch gerade etwas vor, dass die Leute erst nachdenken sollten und die Echtheit überprüfen sollten, bevor sie so etwas weiterleiten, meint Jürgen Krautwald. Rauchmeldertrupps sind den Beamten im gesamten Dienstgebiet zwischen Allgäu, Bodensee und den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm nicht bekannt. Wer eine solche Nachricht auf seinem Handy erhält, kann diese also getrost löschen.


Tags:
rauchmelder kontrolleure allgäu kettenbrief


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
June Afternoon
 
HUGEL
Better
 
MÖWE & Daniel Nitt
Lovers Friends
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum