Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Verena Fedtke (links) und Verena Fleischer
(Bildquelle: AllgäuPflege gGmbH)
 
Allgäu
Montag, 31. Dezember 2018

Junge Führungskräfte im Allgäu auf ihrem Weg begleiten

Neue Fachbereichsleitungen der AllgäuPflege geben Sicherheit und Hilfe

Die AllgäuPflege ist dabei, einen Generationswechsel zu vollziehen. Um diesen bei gleichbleibend hoher Qualität so reibungslos wie möglich zu gestalten, wurden jüngst Fachbereichsleitungen installiert. Diese leisten den neuen Führungskräften in den stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen in den ersten Jahren ihrer verantwortungsvollen Aufgaben wertvolle Unterstützung. Verena Fleischer (Fachbereichsleitung stationär) und Verena Fedtke (Fachbereichsleitung teilstationär und ambulant) teilen ihren Wissensschatz aus jahrzehntelanger Berufserfahrung gerne.

„Die Einrichtungen der AllgäuPflege fußen auf mehreren Stiftungen, die in Bezug auf die Altenhilfe jeweils schon über 500 Jahre Bestand haben. Wir nehmen unsere besondere Verantwortung sehr ernst, diese Stiftungen mit ihren Aufgaben zu erhalten und in eine gute Zukunft zu führen“, erklärt Verena Fleischer, die stellvertretende Geschäftsführerin der AllgäuPflege gGmbH. „Dazu gehört natürlich auch, sehr gute und verlässliche Nachfolger für leitende Positionen zu finden, diese zu fördern und aufzubauen. Wir konnten bereits einige Leitungspositionen in unseren Einrichtungen mit sehr guten, jungen Nachwuchskräften aus den eigenen Reihen besetzen“, freut sie sich.

Nun tragen Verena Fleischer und ihre Kollegin Verena Fedtke in ihrer neu erschaffenen Funktion als Fachbereichsleiterinnen dafür Sorge, dass diese jungen Führungskräfte gut gerüstet und vor allem auch gut begleitet in die Zukunft gehen. In monatlichen Besuchen in den jeweiligen Einrichtungen coachen sie die Kolleginnen und Kollegen.

„Dabei geht es um Themen wie Stellenbesetzungen und Dienstpläne, Qualitätsmanagement, Wirtschaftlichkeit, neue gesetzliche Vorgaben, die organisatorische Weiterentwicklung der Einrichtungen, aktuell auftauchende Fragestellungen und Vieles mehr“, führt Verena Fedtke aus. „Wir sind da, um auf Augenhöhe Hilfestellungen und Unterstützung in allen Belangen zu bieten.“ Sie weiß: „Die Anforderungen an die Führungskräfte von Pflegeeinrichtungen werden immer größer. Diese tragen die Verantwortung dafür, dass alle ihre Pflegebedürftigen die bestmögliche Versorgung genießen. Zugleich müssen sie den Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen. Daneben werden die gesetzlichen Anforderungen immer komplexer. In Zeiten eines Fachkräftemangels sind all diese Aufgaben ohne Coaching kaum zu bewältigen.“

Das Angebot der Fachbereichsleitungen werde sehr gut angenommen, so Verena Fleischer. „Die aufstrebenden Nachwuchskräfte schätzen die Erfahrung, auf die sie dadurch zurückgreifen können. Die monatlichen Treffen sorgen überdies für eine noch engere Vernetzung zwischen unseren Standorten. Das alles gibt Sicherheit und Stabilität.“(pm)


Tags:
Führungskräfte AllgäuPflege Sicherheit Hilfe



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Motorradfahrer bei Wiggensbach schwer verletzt - 83-Jähriger übersieht 52-Jährigen Motorradfahrer
Am Sonntag gegen 14:30 Uhr fuhr ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Kempten von einem Wanderparkplatz auf die Staatstraße 2376, in Bereich Oberkürnach, und ...
Versuchter Anrufbetrug in Memmingerberg - Falscher Microsoft-Mitarbeiter versucht mehrere Tausend Euro zu erbeuten
Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter rief am Freitag bei einem Bürger von Memmingerberg an und verlangte sämtliche Online-Banking-Daten. Nach einiger Zeit ...
Drohnenausbildung in Kaufbeuren gefordert - Abgeordneter Pohl fordert schnelle Umsetzung der Drohnenausbildung
Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl hat in einem Schreiben an Bayerns Innenminister Joachim Hermann und Staatskanzleichef Dr. Florian Herrmann nochmals die ...
Rotarische "Starthilfe" für Oberstdorfer Mittelschüler - Rotary Club Oberstdorf-Kleinwalsertal hilft Berufsstartern
Macht meine Bewerbungsmappe einen guten Eindruck? Kann ich beim Vorstellungsgespräch überzeugen? Mittlerweile zum zwölften Mal standen die Antworten auf ...
Voith: Schließung des Standorts Sonthofen - Leopold Herz (Freie Wähler) nimmt Stellung
Dass die Firma Voith Turbo Ende September 2020 sein Werk in Sonthofen schließen wird, schockt die Mitarbeiter und auch die Region. Zumal das Werk in Sonthofen eine ...
Bär vermutlich in den Allgäuer Alpen unterwegs - Touristin fotografiert Kot bei Balderschwang
Eine Touristin hat am 1. Oktober im Allgäu mit großer Wahrscheinlichkeit die Losung eines Bären im Allgäu fotografiert. Das Foto wurde nach eigenen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lisa Pac
Helium
 
Rachel Platten
Fight Song
 
Enrique Iglesias
Do You Know? (The Ping Pong Song)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum