Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild nasses Laub
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Donnerstag, 4. Oktober 2018

Johanniter warnen vor erhöhter Unfallgefahr

Der Herbst hat Einzug gehalten und mit ihm steigt die Unfallgefahr. Bei Regen und Feuchtigkeit kann die Laubschicht auf Straßen und Wegen schnell zur Rutschfalle werden – und das nicht nur für Fußgänger und Radfahrer. Angesichts dessen empfehlen die Johanniter allen Bürgerinnen und Bürgern, ihr Erste-Hilfe-Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten.

Prellungen, Schürfwunden, Knochenbrüche oder Schlimmeres können die Folge sein, wenn Verkehrsteilnehmer auf nassem Laub ausrutschen. Auch als Fahrer eines motorisierten Fahrzeugs ist oberste Vorsicht geboten, denn das nasse Laub verlängert den Bremsweg.

Sollte doch etwas passieren, ist schnelles Handeln gefragt. Um einer verletzten Person nach einem Sturz oder einem Unfall helfen zu können, raten die Johanniter, sich regelmäßig fit in Erster Hilfe zu halten. „Oft liegt der letzte Kursbesuch viele Jahre zurück, bei manchen Verkehrsteilnehmern sogar Jahrzehnte“, weiß Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstands bei den Johannitern im Allgäu. „Wir empfehlen, regelmäßig das Erste-Hilfe-Wissen aufzufrischen - mindestens alle zwei Jahre. So können Sie beherzt und ohne Angst auf den Betroffenen zugehen und unter Umständen sogar Leben retten.“

Die Erste-Hilfe-Kurse dauern 9 Unterrichtsstunden und können so an einem Tag absolviert werden. Dabei lernen die Teilnehmer, wie sie an einem Notfallort richtig vorgehen. Dabei werden etwa Fragen beantwortet wie: Was ist zu tun, wenn jemand bewusstlos ist? (stabile Seitenlage, Helmabnahme u.a.). Welche Maßnahmen ergreife ich, wenn jemand keine Atmung hat? (z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung). Wie reagiere ich, wenn jemand „Probleme in der Brust“ hat? (z.B. bei einem Herzinfarkt) Wie versorge ich Verletzungen? (z.B. Stillen bedrohlicher Blutungen) und vieles mehr. Darüber hinaus bieten die Johanniter im Allgäu spezielle Erste-Hilfe-Kurse und Auffrischungskurse an, beispielsweise zur Ersten Hilfe am Kind.

Die Kursgebühr beträgt derzeit 45,00 Euro.(pm)


Tags:
Johanniter Warnung NassesLaub Unfallgefahr


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gestört aber GeiL
Vielleicht (feat. Adel Tawil)
 
Roxette
Let Your Heart Dance With Me
 
Demi Lovato
I Love Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum