Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay: Bernard-Verougstraete)
 
Allgäu - Isny
Montag, 7. Dezember 2020

Cha-Cha-Cha-Corona-Blues in der Magg Tanzschule in Isny

Wann habt ihr denn das letzte Mal das Tanzbein geschwungen? Wahrscheinlich war das bei den aller meisten vor der Coronapandemie. Walzer, Foxtrott, Cha-Cha-Cha, sind ein paar der klassischen Tänze und die lernt man normalerweise professionell in Tanzschulen. Inwieweit sind denn die Tanzschulen von der Pandemie betroffen? Dazu haben wir mit Andrea Magg von der Magg Tanzschule in Isny gesprochen. 

Radio AllgäuHIT: Frau Magg, wie sieht Ihre momentane Situation aus?

Andrea Magg: Im Moment dürfen wir leider nicht tanzen. Das finden wir alle sehr schade, denn das ist die Sache, die den Menschen am meisten Spaß macht, daher ist es sehr traurig.


Radio AllgäuHIT: Auf der Internetseite steht dass Sie etwas für die Wiedereröffnung vorbereiten?

Andrea Magg : Wir werden alle Sicherheitsaspekte berücksichtigen, wie zum Beispiel sehr viel Platz zum Tanzen ermöglichen. Wir arbeiten gerade auch an einem Konzept, bei dem Kunden zu uns kommen können und die Möglichkeit bekommen, alleine zu tanzen. Dazu würde man  Schrittmuster bekommen, die man selber zusammenstellen kann und nach seiner Lieblingsmusik dann tanzen kann.


Radio AllgäuHIT: Geben Sie auch Onlinekurse?

Andrea Magg: Wir machen keine Onlinekurse, sondern wir bieten ein Tanzwohnzimmer an, bei dem unsere Kunden einen Zugang erhalten und unsere Videos anschauen können, wann immer sie Zeit haben. So gibt es keinen festen Ablauf oder feste Zeiten und wir ermöglichen unseren Kunden zu tanzen, wann immer sie möchten. 


Radio AllgäuHIT: Was geht bei Onlinekursen im Gegensatz zu normalen Tanzstunden verloren?

Andrea Magg : Es geht sehr vieles verloren wie der persönliche Kontakt, der soziale Aspekt oder die guten Gespräche zwischendurch, denn man bekommt viel von den Kunden zurück und Online kommt das nicht rüber. Wir bieten ein ganzes Paket rund um das Tanzen an und dazu gehört viel mehr, denn die Menschen können sich hier auch treffen. Viele leiden sehr darunter, dass sie kaum Kontakt zu anderen haben, auch wenn das im Moment sicherlich Sinn macht. Dennoch werden wir alles wieder genießen, sobald wir wieder anfangen dürfen. 


Radio AllgäuHIT: Wie sieht es zur Zeit mit dem finanziellen Aspekt aus?

Andrea Magg:  Wir sind eine große Tanzschulfamilie und haben im Moment engen Kontakt zu unseren Gästen und die unterstützen uns gerade sehr stark. Vor allem unterstützen sie uns, indem sie bereit sind den Monatsbeitrag weiter zu zahlen. Das hilft uns sehr. Von staatlicher Seite haben wir zwar die Novemberhilfe erhalten, aber das ist leider nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Deshalb geht ein ganz großes Dankeschön an unsere Gäste, die so zu uns halten. 


Tags:
allgäu isny magg tanzschule tanzwohnzimmer


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
MK feat. Raphaella
Lies
 
Zoe Wees
Control
 
Dua Lipa
We´re Good
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum