Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Donnerstag, 28. März 2019

Inflationsrate in Bayern im März 2019 bei 1,5 %

Preisauftrieb schwächt sich weiter ab

Im Vergleich zum März des Vorjahres haben sich die Verbraucherpreise in Bayern im Gesamtniveau um 1,5 Prozent erhöht. Damit hat sich die Inflation weiter abgeschwächt; im Februar hatte sie bei 1,7 Prozent gelegen. Im Jahresvergleich sind die Preise für Heizöl (+15,1 Prozent) besonders kräftig gestiegen; auch Kraftstoffe (+4,0 Prozent) sowie Strom (+4,1 Prozent) und Gas (+4,0 Prozent) haben sich binnen Jahresfrist verteuert.

Vergleichsweise moderat sind im Gesamtdurchschnitt hingegen die Preise für Nahrungsmittel (+0,8 Prozent) gestiegen. Bei den einzelnen Produkten verlief die Entwicklung allerdings sehr unterschiedlich. So hat sich Gemüse (+9,5 Prozent) deutlich verteuert, während die Preise für Obst (-9,3 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr spürbar gefallen sind. Auch Margarine (-6,0 Prozent) ist günstiger geworden. - Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, sind die Verbraucherpreise gegenüber dem vorangegangenen Februar im Gesamtniveau (+0,5 Prozent) gestiegen. Deutliche Preisrückgänge waren bei Gemüse (-4,1 Prozent) zu beobachten, während die Preise für Obst (+0,2 Prozent) nahezu unverändert blieben. Auch bei Heizöl (+0,5 Prozent) und Kraftstoffen (+1,5 Prozent) waren binnen Monatsfrist nur geringe Preisänderungen zu verzeichnen. 

Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik lag die Inflationsrate, das ist die Veränderung des Verbraucherpreisindex für Bayern gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat in Prozent, im März 2019 bei +1,5 Prozent; im vorangegangenen Februar hatte sie bei +1,7 Prozent gelegen. Die Preise für Nahrungsmittel sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,8 Prozent gestiegen, wobei die Preisentwicklung bei einzelnen Produkten sehr unterschiedlich ausfiel. Spürbar verteuert hat sich binnen Jahresfrist Gemüse (+9,5 Prozent), die Preise für Obst (-9,3 Prozent) hingegen sind deutlich gefallen. Spürbar zurückgegangen sind auch die Preise für Margarine (-6,0 Prozent); auch Butter (-2,6 Prozent) war günstiger als im Vorjahr.

Am Energiemarkt sind die Preise für Heizöl gegenüber dem März des Vorjahres um 15,1 Prozent gestiegen. Kraftstoffe verteuerten sich binnen Jahresfrist um 4,0 Prozent. Preissteigerungen waren auch bei Strom (+4,1 Prozent) und Gas (+4,0 Prozent) zu beobachten. Vergleichsweise moderat verläuft im Landesdurchschnitt weiterhin die Preisentwicklung bei den Wohnungsmieten (ohne Nebenkosten). Gegenüber dem März des Vorjahres erhöhten sie sich um 1,6 Prozent. Niedriger als im Vorjahr waren hingegen im März die Preise vieler hochwertiger technischer Produkte. So konnten die Verbraucher insbesondere Fernsehgeräte (-9,5 Prozent) und tragbare Computer (-5,9 Prozent) deutlich günstiger beziehen als im Vorjahr. Im Vergleich zum Vormonat sind die Verbraucherpreise im Gesamtniveau um
0,5 Prozent gestiegen. Bei Gemüse (-4,1 Prozent) war ein spürbarer Preisrückgang zu beobachten; das Preisniveau für Obst (+0,2 Prozent) hingegen blieb nahezu unverändert. Leichte Preiserhöhungen wurden im März für Heizöl (+0,5 Prozent) und Kraftstoffe (+1,5 Prozent) ermittelt.


Tags:
Inflation Bayern Preisauftrieb Wirtschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Am Steuer eingeschlafen und gegen Baum geprallt - Autofahrerin aus Leutkirch bei Unfall leicht verletzt
Von einem Baum gebremst wurde der Volkswagen einer 51-jährigen Autofahrerin, nachdem sie am Dienstagmorgen auf der L318 zwischen Isny und ...
Kempten: Konkrete Umsetzung der Maßnahmen gefordert - "Handeln statt reden in Sachen ÖPNV" forder Alexander Hold
Kaum ein Thema ist in den vergangenen Wochen und Monaten mehr im Fokus gestanden als das Mobilitätskonzept der Stadt - eng damit verbunden, der Öffentliche ...
Ausbau der Bahn im Illertal - Elektrifizierungen, neue Halten und weitere Streckenausbauten
Reichhart betonte, wie wichtig ihm die Verbesserungen beim ÖPNV nicht nur in den Metropolregionen wie München oder Nürnberg, sondern auch in kleineren ...
Unfall bei Überholvorgang in Nonnenhorn - Wirtschaftlicher Totalschaden an beiden Fahrzeugen
Der 79-jährige Autofahrer übersah beim Überholen eines LKWs einen entgegenkommenden VW Bus. Der frontale Zusammenstoß konnte zwar noch verhindert ...
Zwei Allgäuer siegen bei bayernweitem Fotowettbewerb - Heranwachsende lernen Artenvielfalt zu schätzen
Bayerns Artenvielfalt schätzen und schützen lernen: Der Fotowettbewerb "Natur im Fokus" will Kinder und Jugendliche für die Schönheit der ...
Vorbereitungsplan des FC Memmingen bekanntgegeben - Allgäuer Fußballer schwitzen bei frostigen Temperaturen
Bei frostigen Temperaturen hat der FC Memmingen dem Regionalliga- und Landesliga-Kader mit der Vorbereitung auf die restliche Saison begonnen. Bei den Trainingseinheiten ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Passenger
Anywhere
 
Alle Farben feat. YOUNOTUS
Please Tell Rosie
 
Bruno Mars
24K Magic
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum