Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Bernhard Pohl- MdL Kaufbeuren
(Bildquelle: Freie Wähler)
 
Allgäu
Donnerstag, 26. November 2020

Hängt der Haussegen schief bei CSU und Freien Wählern?

Die CSU hat scharfe Kritik am Unterallgäuer Landrat Alex Eder geübt. Jetzt haben sich die Allgäuer Freien Wähler zurückgemeldet. Grund für die Kritik der CSU waren Aussagen von Alex Eder, dass ihm "Ein Mittelweg fehle bei der Bewältigung der Coronapandemie". Unter anderem stärkte Bernhard Pohl die Position von Landrat Alex Eder. 

Wir haben auch mit dem Landtagsabgeordneten gesprochen.

Radio AllgäuHit:  Herr Pohl, zum Einstieg noch einmal: Warum gab es die CSU- Kritik und was genau wurde kritisiert?

Bernhard Pohl: Tatsächlich möchte ich das auch gerne wissen. Der Unterallgäuer Landrat hat sich zu den aktuellen Maßnahmen im Rahmen der Coronapandemie geäußert. Er hat sich in den großen Zügen hinter die Politik der Staatsregierung gestellt, hat aber gleichzeitig auch gesagt, dass das ein oder andere übertrieben ist und dass er das ein oder andere anders machen würde. 


Radio AllgäuHit: Wie stehen Sie zu dieser Kritik?

Bernhard Pohl: Zu aller erst möchte ich sagen, dass ich mit dem Unterallgäuer Landrat natürlich im engen Austausch stehe. Natürlich sind wir nicht immer einer Meinung und das ist auch nicht immer notwendig, aber wir haben beide die gleiche Grundhaltung. Diese deckt sich in den großen Zügen auch mit dem, was die bayerische Staatsregierung beziehungsweise die Regierungsfraktionen im Landtag machen. Deswegen finde ich es besonders bemerkenswert, dass seitens der CSU hier Kritik kommt. Ich kann das nur damit erklären, dass hier vielleicht noch ein paar Rechnungen von der Landratswahl offen sind, da sie es noch nicht ganz verwunden haben, den Landratsposten nicht gewonnen zu haben. 


Radio AllgäuHit: Aus dem gemeinsamen Statement von ihnen Alexander Hold und Dr. Leopold Herz geht hervor, dass die CSU- Politiker "Ihren Job machen sollen" anstatt den Landrat zu kritisieren. Jetzt schießen Sie zurück. Machen Sie denn dann nicht quasi das Gleiche?

Bernhard Pohl: Nein ganz im Gegenteil, denn die Kollegen Holetschek und Pschierer sind ja meine Kollegen im Bayerischen Landtag. Daher darf man schon mal sagen: "Ihr Kollegen im Landtag lasst bitte den Landrat seine Arbeit machen."  Ich würde mir sehr gut überlegen, ob ich einen Kommunalpolitiker kritisiere, ich unterstütze die Kommunalpolitiker lieber in ihrer Arbeit. 


Radio AllgäuHit: Glauben Sie, dass der Disput Auswirkungen auf die Regierungskoalition haben wird?

Bernhard Pohl: Das glaube ich überhaupt nicht. Vor einigen Wochen habe ich mich sehr über den Kollegen Pschierer ärgern müssen, der völlig unmotiviert und ohne jede sachliche Begründung seinen Ministerpräsidenten Markus Söder und den Kultusminister Michael Piazolo kritisiert hat. Das hat auch in der CSU für Missstimmung gesorgt.  Ich sehe, dass speziell hier in der Region einige Kollegen in der CSU nicht gerne mit den Freien Wählern auf kommunaler Ebene zusammenarbeiten und das finde ich sehr schade. 


Radio AllgäuHit: In Ihrem Statement wird ein Vergleich mit dem ehemaligen CSU-Landrat Gebhart Kaiser gezogen. Wie kommt das?

Bernhard Pohl: Ich finde es sehr bemerkenswert, dass man einen Unterallgäuer Landrat dafür kritisiert, dass er eine eigene Meinung hat. Ich kann mich gut daran erinnern, dass es im Oberallgäu einen von allen Seiten hochgeschätzten Landrat Gebhart Kaiser gab, der es noch etwas drastischer ausgedrückt hat. Aber er hat selbstverständlich in seiner Verantwortung das getan, was er für richtig gehalten hat und er hat auch klar seine Meinung gesagt. Das erwarte ich von einem Landrat und das wünsche ich mir von einem Landrat. Aus meiner Sicht hat Alex Eder in den wenigen Monaten, die er jetzt im Amt ist, gezeigt, dass er genau in diese Richtung geht und das finde ich gut. 


Tags:
allgäu csu freie wähler bernhard pohl


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ben Dolic
Violent Thing [feat. B-OK]
 
Knappe
Tschau
 
Matt Simons
Cold
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum