Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)
 
Allgäu
Sonntag, 12. Januar 2020

Gute Nachrichten für alle Studieninteressierten

Virtuelle Hochschule Bayern baut Kursangebot weiter aus

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) baut ihr Kursangebot weiter aus – mit zwölf Onlinekursen für die Anrechnung auf ein Hochschulstudium und acht freien Onlinekursen auf Hochschulniveau – Wissenschaftsminister Bernd Sibler: „Freistaat fördert zukunftsweisende Projekte der vhb mit rund 900.000 Euro“

Das fängt ja gut an: Zum Jahresbeginn 2020 versendet die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) Förderbescheide in Höhe von rund 900.000 EURO. Mit diesen Mitteln des Freistaats entstehen 20 neue Kurse in den kommenden Monaten. Wissenschaftsminister Bernd Sibler betonte: „Mit der vhb haben wir im Freistaat eine ausgezeichnete Plattform für flexibles, zeit- und ortsunabhängiges Lernen. Dieses gemeinsame Online-Portal unserer Hochschulen richtet sich mit seinen vielfältigen und speziellen Formaten sowohl an Studentinnen und Studenten als auch an alle Interessierten, die sich weiterbilden möchten. Die vhb zeigt, wie anspruchsvolle und fundierte Bildung im digitalen Zeitalter aussehen kann. Ich freue mich sehr, dass wir dieses Angebot noch weiter ausbauen können.“

Zwölf der Kurse werden für die Anrechnung auf das Hochschulstudium konzipiert und können von den Studentinnen und Studenten der 31 vhb-Trägerhochschulen kostenfrei genutzt werden, darunter die neun staatlichen Universitäten und 17 staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Unter den bedarfsgerechten Lehrangeboten sind Hochschulkurse zum Informationsmanagement im Gesundheitswesen oder Grundlagen der Nachhaltigkeit ebenso zu finden wie die Themen Anatomie am Lebenden oder Sportmarketing. Die Universitäten Augsburg, Bamberg, Erlangen-Nürnberg, Regensburg und Würzburg sowie die Technischen Hochschulen Deggendorf, Regensburg und Nürnberg erhalten eine Förderung für CLASSIC vhb-Kurse.

Für eine interessierte Allgemeinheit werden acht offene Kurse neu entwickelt. Sie bieten allen, die lebenslang lernen, die Möglichkeit, sich kostenfrei Hochschulwissen aus verschiedenen Fachgebieten anzueignen. Möchten Sie sich umfassend über die Artenvielfalt im Garten, auf dem Balkon und auf der Terrasse informieren? Wollen Sie verschiedene regionale Dialekte in Bayern verstehen? Oder die Faszination der Unendlichkeit mit den Grundlagen der Mathematik ergründen? Bayerische Professorinnen und Professoren entwickeln hierzu Online-Kurse, machen Forschung und Wissenschaft der Allgemeinheit zugänglich und bieten verlässliche Informationen. Eine Hochschulzugangsberechtigung oder Einschreibung an einer Hochschule sind für OPEN vhb nicht erforderlich. Eine Förderung für die neuen OPEN vhb-Projekte erhalten die Universitäten Bamberg, ErlangenNürnberg, Regensburg und Würzburg sowie die Hochschulen für angewandte Wissenschaften Kempten und Weihenstephan-Triesdorf.

Seit 20 Jahren kooperieren die Trägerhochschulen der vhb in der hochschulübergreifenden OnlineLehre. Daraus ist inzwischen ein Angebot von rund 550 curricular verankerten Online-Kursen für das Hochschulstudium entstanden. Seit Juli 2019 geht die vhb mit den offenen Kursen neue Wege. Als Bildungsmaßnahme im Rahmen des Masterplans „Bayern Digital II“ hat die vhb 38 offene Kurse im Einsatz, 35 weitere sind in Entwicklung. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut. OPEN vhb hat damit bislang mehr als 18.000 Nutzerinnen und Nutzer in über 90 Ländern erreicht. Registrierung unter www.open.vhb.org.


Tags:
Förderung Hochschule Virtuell Ausbau



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Landratskandidat Michael Käser zum 5G- Ausbau - Klare Befürwortung vom FDP- Kandidaten
“In den letzten Wochen sind immer wieder Bürgerinnen und Bürger an mich herangetreten und haben mich nach meiner Einstellung zum Thema ...
Ausbau der St2027 bei Forsthofen (Unterallgäu) - Planfeststellungsverfahren eingeleitet
Die Regierung von Schwaben führt auf Antrag des Staatlichen Bauamts Kempten ein Planfeststellungsverfahren für den Ausbau der Staatsstraße 2027 ...
Antrittsbesuch durch Staatssekretär Holetschek - Bayerischer Staatsekretär zu Besuch im Kaufbeurer Rathaus
Der frisch gebackene Bayerische Staatssekretär für Wohnen, Bau und Verkehr, Klaus Holetschek (MdL) war heute, 14.02.2020 zum Antrittsbesuch im Kaufbeurer ...
Topplatzierung für AllgäuAirport - Rekordzahlen führen deutschlandweit auf Platz 14
Der Flughafen Memmingen zählt zu den Aufsteigern unter den deutschen Airports. Nach einem erfolgreichen Jahr 2019, in dem er neue Rekordzahlen vermelden konnte, ...
Vorbereitungen auf Kommunalwahl 2020 - Landkreis Unterallgäu stellt Probe-Stimmzettel bereit
Rund 113.000 Unterallgäuer sind am Sonntag, 15. März, dazu aufgerufen, einen neuen Landrat und einen neuen Kreistag zu wählen. Wer sich schon im Vorfeld ...
Kempten: Dr. Georg Hagel zum Honorarprofessor ernannt - Auszeichnung für langjähriges Engagement
Für sein langjähriges Engagement erhielt Prof. Dr. Georg Hagel den Titel „Honorarprofessor“ von der Fachhochschule Kufstein Tirol verliehen. An der ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eros Ramazzotti
Terra Promessa
 
Hunger
Honey
 
K-391, Alan Walker & Martin Tungevaag
Play
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum