Moderator: DJ AEVE
mit DJ AEVE
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Lawinengefahr
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Sonntag, 6. Januar 2019

Große Lawinengefahr in Allgäuer und Ammergauer Alpen

In den Allgäuer und Ammergauer Alpen herrscht eine große Lawinengefahr. Stufe vier von fünf gilt in allen Höhenlagen. Am Sonntagmorgen hatte der Bayerische Lawinenwarndienst seine Meldung von Samstagabend aktualisiert.

Das Hauptproblem stellt die enorme Auflast des Neuschnees auf die instabile Altschneedecke dar. Aus neuschneereichen und triebschneebeladenen Einzugsgebieten aller Expositionen ist mit der Selbstauslösung von Lockerschnee- und Schneebrettlawinen zu rechnen, die in der Sturzbahn auf tiefere Schichten durchschlagen und damit große Ausmaße erreichen können. Exponierte Verkehrswege können betroffen sein.

Zudem können Triebschneeansammlungen, die in Umfang und Größe mit der Höhe sowie nach Osten hin zunehmen, durch einen einzelnen Skifahrer sehr leicht gestört werden.  Gefahrenstellen, an denen Schneebrettlawinen ausgelöst werden können, befinden sich vorwiegend im kammnahen Steilgelände, in triebschneeverfüllten Rinnen und Mulden aller Hangrichtungen aber auch in Waldschneisen und hinter Hangkanten.

Schneedecke:
Der starke Schneefall hält an. In den letzten Tagen sind verbreitet mehr als 100cm Neuschnee gefallen. Bei starkem Wind aus West bis Nord wurde der Neuschnee umfangreich verfrachtet und es entstanden mächtige Triebschneeansammlungen. Die Trieb- und Neuschneepakete liegen auf schwachen Schichten aus lockeren, kalten Schneekristallen, Oberflächenreif oder massivem Graupel und sind sehr störanfällig. Zudem sind im Bereich von tief liegenden Harschschichten kantige Kristalle oder Schwimmschnee eingelagert. In tiefen Lagen wird die Schneedecke zunehmend feucht und kann am Boden zu gleiten beginnen.

Hinweise und Tendenz:
Die Schneedecke wird sich die nächsten Tage setzen und die Lawinengefahr wird langsam zurückgehen. Skitouren und Variantenabfahrten abseits gesicherter Skipisten erfordern weiterhin besondere Vorsicht und sehr gutes lawinenkundliches Beurteilungsvermögen.

Gefahrenstufen regional
Hauptproblem: Neuschnee

Allgäuer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 4
Z-u: Gefahrenstufe 4

----------------------------------------------------

Ammergauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 4
Z-u: Gefahrenstufe 4


Tags:
lawinengefahr alpen skifahrer schnee


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Script
Rain
 
Backstreet Boys
Everybody (Backstreet´s Back)
 
Taylor Swift
ME! (feat. Brendon Urie of Panic! At The Disco)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum