Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Dienstag, 15. Dezember 2020

Gewerbesteuerausgleich im Allgäu durch den Freistaat

Bayerns Kommunalhaushalte sind Corona-bedingt von erheblichen Steuerausfällen betroffen. "Der Freistaat wird die Gewerbesteuereinbrüche für das Krisenjahr zu 100 Prozent pauschal ausgleichen. Kempten erhält rund 9,4 Millionen Euro, die Oberallgäuer Gemeinden können mit insgesamt 10,2 Millionen Euro rechnen", sagt der CSU-Landtagsfraktionsvorsitzende und Kemptener Abgeordnete Thomas Kreuzer.

Bereits am 15. Dezember soll das Geld überwiesen werden. Die ermittelten Gewerbesteuerausfälle für das Jahr 2020 fallen bayernweit mit rund 2,18 Milliarden Euro etwas geringer aus als erwartet. "Wir reichen die zugesagten 2,4 Milliarden Euro aber trotzdem vollständig weiter", sagt Kreuzer. "Der übrig gebliebene Rest in Höhe von 220 Millionen Euro wird entsprechend den Schlüsselzuweisungen an unsere Kommunen verteilt und dient damit ebenfalls dem Ausgleich von Steuerausfällen. Das sind gute Nachrichten für Bayerns Kommunen." Für die Gemeinden bedeutet dies zum Jahresende nochmals eine Zugabe von 8,5% auf die Schlüsselzuweisungen des Jahres 2020.

Mit dem Ausgleich von Gewerbesteuermindereinnahmen soll sichergestellt werden, dass die bayerischen Kommunen trotz Corona-Pandemie weiter kraftvoll in die Zukunft investieren können. Auch mit dem kommunalen Finanzausgleich 2021 in Höhe von 10,3 Milliarden Euro knüpft der Freistaat direkt an die massive Unterstützung der vergangenen Jahre an. "Wir halten in Bayern auf allen politischen Ebenen zusammen. Es ist wichtig, dass die Aufgaben und Projekte in den Gemeinden bestmöglich für die Menschen vor Ort weitergeführt werden können", so Kreuzer abschließend.

Die Gewerbesteuerkompensationen verteilen sich wie folgt:

Kempten: 9.420.333 Euro
Altusried: 412.984 Euro
Balderschwang: 15.000 Euro
Betzigau: 42.091 Euro
Blaichach: 123.828 Euro
Bolsterlang: 114.177 Euro
Buchenberg: 258.053 Euro
Burgberg: 106.429 Euro
Dietmannsried: 310.491 Euro
Durach: 682.773 Euro
Fischen i.Allgäu: 126.738 Euro
Haldenwang: 875.993 Euro
Hindelang: 118.388 Euro
Immenstadt: 1.315.464 Euro
Lauben: 417.784 Euro
Missen-Wilhams: 50.949 Euro
Oy-Mittelberg: 301.186 Euro
Obermaiselstein: 23.975 Euro
Oberstaufen: 457.715 Euro
Oberstdorf: 603.312 Euro
Ofterschwang: 44.708 Euro
Rettenberg: 117.127 Euro
Sonthofen: 513.160 Euro
Sulzberg: 787.217
Waltenhofen: 231.614 Euro
Weitnau: 165.926 Euro
Wertach: 438.300 Euro
Wiggensbach: 1.560.449 Euro
Wildpoldsried: 32.685 Euro


Tags:
Gewerbesteuer Ausgleich Bayern Allgäu Coronavirus


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Joris
Komm Zurück
 
Imanbek x Hollywood Undead
Runaway
 
Alex Christensen & The Berlin Orchestra
Total Eclipse Of The Heart [feat. Bonnie Tyler]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lkw-Unfall A96 bei Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Dietmannsried
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum