Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Allgäu
Mittwoch, 15. Januar 2020

Fortschritte in der Forstwirtschaft

Am heutigen Mittwoch, 15. Januar, verabschiedete das Europaparlament eine Resolution zum Green Deal der EU-Kommission. Ulrike Müller begrüßt Forderungen zur Forststrategie. Beim Kapitel Landwirtschaft und Nahrungsmittel sieht sie nach wie vor viel Verantwortung auf die Landwirte verlagert, während Strategien zur Lebensmittelkette und Verbraucherinformation weiterhin nebulös bleiben.

Verbesserte Forst-Strategie: Wälder erfüllen viele Funktionen

Ulrike Müller begrüßt, dass die Resolution des Parlaments ausdrücklich die multifunktionale Rolle der Wälder und die Bedeutung ihrer nachhaltigen Bewirtschaftung nennt: “Das ist eine klare Verbesserung im Vergleich zu den von der Kommission gewählten Formulierungen.”

Umweltauflagen für Landwirte, aber der Weg zur Gabel bleibt vage

Müller, Mitglied im Agrarausschuss des Parlaments, sieht auch graduelle Verbesserungen im Sinne der europäischen Landwirte, stellt aber weiterreichende Forderungen.

Unter dem Stichwort "Farm-to-Fork" (vom Anbau bis zur Gabel) hält die Resolution des Parlaments fest, dass Landwirte Unterstützung brauchen, um den steigenden Anforderungen zu Klima- und Umweltschutz gerecht werden zu können. Dafür sollen Anreize geschaffen und ausreichend Mittel verfügbar gemacht werden.

Ulrike Müller bleibt dennoch bei ihrer Forderung, dass die Kommission bei "Farm-to-Fork" mehr bringen muss, als nur strengere Auflagen für Landwirte: “Wenn die Strategie im März vorgelegt wird, müssen konkrete Vorschläge zur gesamten Lebensmittelkette und zur Verbraucherinformation enthalten sein. Sonst bleibt es eine reine “Farm”-Strategie”, so Müller.

Müller mahnt Wertschätzung für bäuerliche Leistung an

Müller tritt energisch einem insbesondere in Deutschland um sich greifenden Bauern-Bashing entgegen. Während Landwirte mit strengeren Auflagen und den entsprechenden finanziellen Konsequenzen belastet würden, bringe eine urban geprägte Gesellschaft ihren Leistungen immer weniger Achtung entgegen.

“Landwirte haben große Verdienste bei der Lebensmittelversorgung, der Pflege der Kulturlandschaft und des sozialen Zusammenhalts in ländlichen Räumen. Aber diese Werte werden nicht mehr verstanden und geschätzt. Qualität und Nachhaltigkeit sind Markenzeichen bäuerlicher Landwirtschaft”, sagt Müller und betont: “Das ist allerdings nicht zu Dumpingpreisen zu haben.”

Solidarität mit Australien

Ulrike Müller ist Vorsitzende der Delegation für Australien und Neuseeland (DANZ) im Europaparlament. In dieser Funktion wandte sie sich am vergangenen Montag mit seiner Solidaritätsadresse an die Menschen auf dem Subkontinent, die derzeit von klimawandel-bedingten Buschbränden existenziell bedroht sind: “In diesem so schwierigen Moment bieten wir unseren australischen Freunden unsere Unterstützung an. Wir müssen ihnen bei der Bewältigung dieser enormen Aufgabe in voller Solidarität zur Seite stehen!”


Tags:
Forstwirtschaft Resolution EU Greendeal


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ofenbach vs. Nick Waterhouse
Katchi
 
Alvaro Soler
La Libertad
 
Revolverheld
Immer noch fühlen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum