Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke (CSU)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Mittwoch, 15. Juni 2016
Finanzierung des Elektrifizierungsvorhabens München-Memmingen-Lindau
Finanzierungslücke nun endlich geschlossen

Der Allgäuer-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) begrüßt, dass die Finanzierung des Elektrifizierungsvorhabens zwischen München-Memmingen-Lindau nun endgültig in trockenen Tüchern ist.

In der letzten Legislaturperiode hat der damalige Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) mit über 100 Millionen Euro an zusätzlichen Bundesmitteln den Weg für die Realisierung des Projekts freigemacht. Mit der jetzigen Einigung zwischen Bund, Deutscher Bahn und Freistaat Bayern ist die Finanzierungslücke nun endgültig geschlossen. Offen war bislang wie mit den Mehrkosten zu verfahren sind, die gegenüber der damaligen Einigung mit Bundesverkehrsminister Ramsauer durch den Bau jetzt entstehen werden. Bei diesen Mehrkosten handelt es sich überwiegend um übliche Preissteigerungen und den notwendigen Lärmschutz. Mit der jetzigen Einigung steht dem Baubeginn 2017 aus Finanzierungssicht nichts mehr im Wege. "Mein ausdrücklicher Dank gilt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und dem verkehrspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ulrich Lange. Als Mitglied des Projektbeirats für das Elektrifizierungsvorhaben habe ich in den letzten Monaten intensive Gespräche geführt, um die Finanzierung endgültig zu sichern. Dies ist nun geglückt", freute sich Stracke über seinen erfolgreichen Einsatz für dieses für das Allgäu so wichtige Bahnprojekt.


Tags:
Stracke Finanzierung Elektrifizierung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Neujahrsempfang des THW Memmingen - Im Zeichen des Schneefalls
Zwischen den zahlreichen schneebedingten Einsätzen konnte der THW Ortsverband Memmingen bei seinem Neujahrsempfang ‎wieder viele Gäste begrüßen: ...
Bundeswehr Kaufbeuren soll 2024 schließen - Stephan Stracke kämpft dafür das die Schließungsentscheidung rückgangig gemacht wird
Der Bundeswehrstandort Kaufbeuren soll nach derzeitigem Stand 2024 schließen und auf das Lechfeld verlagert werden. Seit Jahren kämpft der Allgäuer ...
Bahn-Elektrifizierung im Allgäu - Auch der Lärmschutz kommt voran
Im Rahmen der auf drei Jahre (2018-2020) veranschlagten Bauarbeiten zur Elektrifizierung und Beschleunigung der Bahnstrecke München-Lindau (ABS 48) hat die Bahn ...
Bundestagsabgeordneter will Kaufbeurer Bier nach Berlin - Bernhard Pohl: Aprilscherz zu Weihnachten?
Die Aktienbrauerei Kaufbeuren hat einmal mehr internationale Auszeichnungen für ihre hervorragenden Produkte erhalten. Dies hat den örtlichen ...
Verkürztes Warten aufs Christkind in Kaufbeuren - Stephan Stracke (CSU) verkürzt das Warten aufs Christkind
Das Warten aufs Christkind verkürzte der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) den Buben und Mädchen im Haus für Kinder St. Josef in ...
Kommunalpolitischer Austausch mit Memmingen - Memmingen und Augsburg wollen engere Zusammenarbeit
Im Städtetag soll das Problem parkender LKW in Wohn- und Gewerbegebieten thematisiert werden und eine neue gesetzliche Regelung für ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eros Ramazzotti
Fuoco Nel Fuoco
 
Revolverheld
Immer noch fühlen
 
Kygo feat. Sandro Cavazza
Happy Now
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum