Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolfoto Museum
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Donnerstag, 17. Mai 2018
Fast 1,3 Mio. Euro für das Allgäu aus dem Kulturfond
Allgäuer SPD-Abgeordneten Deckwerth und Wengert freuen sich über Fördermittel
Der Freistaat fördert mit seinem „Kulturfonds Bayern“ die regionale Vielfalt der Bayerischen Kulturlandschaft. Für das Allgäu hat der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags in seiner heutigen Sitzung für Allgäuer Projekte insgesamt 1.262.400 Euro bewilligt. Davon werden noch diesem Jahr 905.700 Euro ausbezahlt, der Rest im nächsten Jahr.
 
 
„Im Hinblick auf die Gesamtsumme von 7,3 Mio. Euro insgesamt ist das Allgäu gut mit dabei“, meinen die beiden Allgäuer SPD-Landtagsabgeordneter Ilona Deckwerth und Dr. Paul Wengert. Knapp die Hälfte der Fördermittel fließt an die Stadt Lindau für den Neubau des Museumsdepots des Stadtmuseums Cavazzen: 597.900 Euro, davon 2018 bereits 470.000 Euro. Ebenfalls für ihr Museum erhält die Stadt Kempten 485.500 Euro, davon 300.500 Euro 2018; diese Förderung dient der weiteren Sanierung und Neukonzeption des Museums für Stadtgeschichte im Zumsteinhaus.
 
Geld gibts es auch zur Förderung der Laienmusik, worüber sich Dr. Paul Wengert als Präsident des Chorverbands Bayerisch-Schwaben besonders freut. So erhält die Stadt Memmingen für die Sanierung und den Umbau des Zehentstadels im Ortsteil Steinheim zur Einrichtung eines Musikprobenraums 39.900 Euro, 40.000 Euro (davon die Hälfte 2018) fließen an die Gemeinde Stöttwang im Ostallgäu für den Neubau eines größeren Musikprobenraums nach Abbruch eines Teils des Gemeindehauses. Ebenfalls jeweils 40.000 Euro erhalten die Musikkapelle Wildpoldsried für die Neuerrichtung von Proberäumen und die Musikkapelle Oberrieden im Unterallgäu für den Anbau von Proberäumen an eine bestehende Turnhalle; 25.000 Euro davon werden die Oberriedener Musiker noch 2018 erhalten. Mit insgesamt 12.100 Euro - davon 3.300 Euro 2018 - fördert der Kulturfonds das Kulturprojekt „arts in Touch“ in der ehemaligen Synagoge im Unterallgäuer Fellheim. Empfänger dafür ist der Verein Cultura Kulturveranstaltungen e.V. Wiggensbach.
 
„Anträge, die 25.000 Euro übersteigen, müssen vom Ministerrat dem Haushaltsausschuss zur Billigung vorgelegt werden. Das ist heute geschehen, jetzt kann das Geld fließen“, so Deckwerth und Wengert.
 
Die beiden SPD-Abgeordneten rufen schon jetzt Kulturschaffende dazu auf, auch in diesem Jahr Anträge bis zum Stichtag 1. November an den Kulturfonds zu stellen. „Bei der derzeitigen finanziellen Ausstattung des Kulturfonds bestehen sehr gute Chancen Geld zu bekommen“, so Deckwerth und Wengert. Schade sei allerdings, dass generell nur Maßnahmen mit Gesamtkosten über 10.000 Euro gefördert werden und somit kleinere Projekte keine Chance haben, bedauern die beiden Allgäuer Abgeordneten. (PM)

Tags:
kulturfond fördermittel freistaat allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Gleise nach Oberstdorf und Reutte bleiben gesperrt - Bahn behält Schienenersatzverkehr bei
Die Bahnstrecken von Kempten über Pfronten nach Reutte in Tirol und von Immenstadt nach Oberstdorf bleiben auch die nächsten Tage gesperrt. Das hat die ...
EV Lindau Islanders starten in die Meisterrunde - Am Freitag kommt Weiden, am Sonntag geht es nach Selb
Am kommenden Wochenende startet in der Oberliga Süd die Meisterrunde. In dieser spielen die zehn besten Mannschaften der Vorrunde, mit einer Ausnahme. Durch die ...
Freistaat investiert in Infrastruktur in Schwaben - Verbesserungen im Straßen- und Radverkehr mit mehr als 30 Millionen Euro
Der Freistaat Bayern unterstützt die bayerischen Kommunen beim Ausbau ihrer Infrastruktur und sorgt damit dafür, dass der Verkehr überall sicher und ...
Joachim Herrmann zu Gast in Oberstdorf - Freistaat unterstützt Ski-WM 2021 mit rund 20 Millionen Euro
Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat sich am Rande des Auftaktspringens der Vierschanzentournee in Oberstdorf über die geplanten ...
Gleissperre bei Immenstadt könnte überflüssig werden - Immenstadts Bürgermerister Schaupp fordert Investitionen
In den Weihnachtsferien reisen viele Urlauber im Allgäu an, um die Feiertage in der Region zu verbringen. Zumindest wer mit dem Zug an Heiligabend ins südliche ...
Verbesserung der Mobilfunkversorgung im Oberallgäu - Funklöcher schließen und Gebiete aufrüsten
Die Gemeinden können seit Anfang des Monats Fördermittel beantragen, um Funklöcher bei der Mobilfunkversorgung zu schließen und Gebiete ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Welshly Arms
Legendary
 
Loud Luxury feat. brando
Body
 
James Bay
Hold Back The River
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum