Moderator: Marcus Baumann
Sendung: Der AllgäuWECKER
mit Marcus Baumann
 
 
symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Mittwoch, 29. Januar 2020

Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen

Beurteilung der Lawinengefahr: In den Allgäuer Alpen ist die Lawinengefahr als erheblich einzustufen. Das Hauptproblem stellen die vielen, störanfälligen Triebschneeansammlungen dar. Diese können bereits mit der geringen Zusatzbelastung eines einzelnen Skifahrers als Schneebrettlawinen kleiner bis mittlerer Größe ausgelöst werden.

In den neuschneereicheren Allgäuer Alpen können auch große Lawinen ausgelöst werden. Die Gefahrenstellen befinden sich im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen West über Nord bis Ost, in frisch eingewehten Rinnen und Mulden sowie kammfern in Waldlücken und hinter Geländekanten.

Aus felsdurchsetzten, eingewehten Steilhängen höherer Lagen kann der Neuschnee auch in Form großer Lockerschnee- und Schneebrettlawinen von selbst abgehen. Vor allem an ehemals ausgeaperten glatten, steilen Wiesenhängen mittlerer Lagen rutscht die Schneedecke auf dem warmen Boden ab. Die Gleitschneelawinen können mit Schwerpunkt im Allgäu auch groß werden.

Schneedecke:
Bis Mittwoch Abend sind weitere Schneefälle und Schneeschauer bei starkem Wind aus westlichen Richtungen vorhergesagt.  Grate und Rücken sind abgeweht, in windabgewandten Bereichen liegen umfangreiche Triebschneeansammlungen. Sie überdecken schattseitig eine lockere, aufbauend umgewandelte Altschneeoberfläche, ausgeprägte Graupelschichten, die heute bei Wintergewittern entstanden sind, sowie sonnseitig dünnen Bruchharsch. Die Bindung zwischen Altschneeoberfläche und Triebschnee ist schlecht und entsprechend störanfällig. Die Altschneedecke selbst ist gut gesetzt und stabil. In mittleren Lagen ist die Schneedecke oft zum Boden hin feucht, was das Gleiten der Schneedecke an steilen, glatten Flächen fördert.

Hinweise und Tendenz:
Ab Donnerstag wird es milder, die Lawinenprobleme Nass- und Gleitschnee werden in den Vordergrund treten. Die Lawinensituation wird deshalb angespannt bleiben.


Tags:
schnee lawine gefahr erheblich


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Maroon 5
Sugar
 
Linkin Park
What I´ve Done
 
James Blunt
Love Under Pressure
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A7
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Segnung der neuen Nebelhornbahn
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A96
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum