Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
War auch in Rosenheim wieder doppelt erfolgreich: Memmingens Brad Snetsinger
(Bildquelle: Alwin Zwibel | ECDC Memmingen)
 
Allgäu
Montag, 9. Dezember 2019
Ein Bericht von Leon Dauter

ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen

Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen

In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 Rückstand das Spiel in Verlängerung oder im Penaltyschießen gewinnen und bleibt somit weiter Tabellenführer.

Am Freitagabend gastierte der ESV Kaufbeuren am 25. Spieltag der DEL2 bei den Lausitzer Füchsen. Dabei musste Trainer Andres Brockmann verletzungsbedingt weiter auf Torhüter Stefan Vajs und Verteidiger Philipp de Paly verzichten, welcher am Donnerstag erfolgreich operiert wurde. Am Ende mussten sich die Joker mit 4:1 den Füchsen geschlagen geben.

1:0 Farmer (16.), 2:0 Breitkreutz (18.), 2:1 Schmidle (23.), 3:1 Kuschel (25.), 4:1 Murphy (44.)

Zwei Tage darauf waren die Bietigheim Steelers zu Gast beim ESVK. 2317 Zuschauer in der erdgas-schwaben-arena sahen einen starken Gastgeber, der den Gästen nur wenig Möglichkeiten gab, sich zu beweisen. Nach 60 Minuten ein verdienter 5:1 Erfolg für die Joker, die weiterhin auf Tabellenplatz zehn bleiben.

1:0 Schmidle (10.), 2:0 Mieszkowski (18.), 2:1 Prommersberger (37.), 3:1 Laaksonen (49.), 4:1 Blomqvist (58./EN), 5:1 Thiel (60./EN)

Die Ravensburg Towerstars haben beim Gastspiel in Bad Nauheim eine derbe 1:5 Niederlage einstecken müssen. Bis zur 23. Minute waren die Oberschwaben eigentlich die tonangebende Mannschaft, doch nach dem ersten Gegentreffer sollte dann nichts mehr zusammenlaufen.

1:0 Gibbons (23.), 2:0 Bires (35.), 3:0 Combs (41.), 4:0 Strodel (42.), 5:0 Gomes (48.), 5:1 Kolb (49.)

Am Sonntag konnten die Towerstars konnten des 4:3 Erfolgs über Dresden drei wichtige Punkte auf der Habenseite buchen. Sie machten die Angelegenheit jedoch ziemlich spannend, denn Dresden glich eine 3:0 Führung der Gastgeber bis zur 31. Minute aus und das Spiel drohte danach mehrfach zu kippen.

1:0 Zucker (15.), 2:0 Mayer (15.), 3:0 Just (21.), 3:1 Huard (24.), 3:2 Lamoureux (30.), 3:3 Lamoureux (31.), 4:3 Svoboda (50.)

Da für den ERC Sonthofen am Freitag spielfrei war, war die Partie am Sonntag in Weiden die einzige für die Bulls. Mit nur 13 Feldspielern konnte das Team von Martin Ekrt in die Oberpfalz anreisen. Trotz dieses „Mini-Kaders" zeigte Sonthofen ein starkes Spiel und belohnte sich mit einem 4:6 Auswärtssieg.

1:0 Rubes (6.), 1:1 Stopinski (21.), 1:2 Hechtl (27.), 1:3 Stopinski (29.), 1:4 Homjakovs (30.), 2:4 Heinisch (48.), 3:4 Schusser (49.), 3:5 Havlicek (51./PS), 4:5 Clayton (56.), 4:6 Ovaska (60./EN)

Der ECDC Memmingen hat auch sein neuntes Heimspiel in Folge gewinnen können und bleibt damit Tabellenführer der Oberliga-Süd. Gegen den EV Weiden mussten die Memminger, nach hartem Kampf, in die Overtime, wo sie schlussendlich mit 3:2 siegten.

0:1 Piehler (25.), 0:2 Clayton (31.), 1:2 Snetsinger (46.), 2:2 Snetsinger (51.), 3:2 Voit (64.)

Sonntagabend konnten die Indians in Rosenheim mit 2:3 nach Penaltyschießen gewinnen und bleiben somit an der Spitze der Oberliga-Süd. Der ECDC sicherte sich mit einer Rumpftruppe zwei wichtige Punkte und setzte seine Erfolgsserie fort.

1:0 Höller (16.), 2:0 Zick (24.), 2:1 Snetsinger (30.), 2:2 Beck (41.), 2:3 Snetsinger (Penalty)

Dem EV Füssen ist die Überraschung geglückt, er hat auch das zweite Spiel gegen den letztjährigen Zweitligisten Deggendorf gewonnen. In einer hauptsächlich vom Kampf geprägten Partie konnten sich die Ostallgäuer auswärts deutlich mit 6:3 durchsetzen. Das Spiel war lange Zeit ausgeglichen, am Ende machte das Füssener Team weniger Fehler als der Gegner, hatte mit Benedikt Hötzinger, der sogar einen Penalty hielt, einen gewohnt starken Rückhalt, und mit dem dreifachen Torschützen Samuel Payeur den treffsichersten Spieler an diesem Abend in seinen Reihen.

0:1 Deubler (8.), 1:1 Röthke (12.), 1:2 Payeur (15.), 2:2 Röthke (33.), 2:3 Vogl (34.), 2:4 Payeur (36.), 3:4 Leinweber (49.), 3:5 Deubler (51.), 3:6 Payeur (56.)

Nichts zu holen gab es für den EVF im Heimspiel gegen die Eisbären Regensburg. Die Gäste feierten mit dem 6:2 ihren fünften Sieg in Folge und sind zusammen mit Tabellenführer Memmingen die Mannschaft der Stunde in der Oberliga Süd. In Füssen profitierten sie freilich auch von einem Fehlstart der Gastgeber, nach noch nicht einmal fünf Minuten war die Partie mit dem 0:3 praktisch schon entschieden. Trotzdem gaben sich die Schwarz-Gelben nicht auf und gestalteten das Spiel bis zum Ende ziemlich ausgeglichen. Am verdienten Erfolg des EVR gab es aber natürlich nichts zu rütteln.

0:1 Divis (4.), 0:2 Flache (5.), 0:3 Divis (5.), 0:4 Divis (24.), 0:5 Keresztury (24.), 1:5 Zelenka (37.), 1:6 Ontl (43,), 2:6 Vogl (50.)

Die Lindau Islanders konnten mit einem 3:5 Auswärtserfolg in Selb drei Punkte mit nach Lindau nehmen. Die Gäste waren die bessere Mannschaft und am Ende war der Sieg auch nicht unverdient.

0:1 Klingler (6.), 1:1 McDonald (21.), 1:2 Fuchs (27.), 1:3 Nirschl (28.), 2:3 Graaskamp (32.), 2:4 Lüsch (34.), 3:4 Gelke (60.), 3:5 Lüsch (60./EN)

Nach dem Erfolg in Selb waren die Lindauer weiter hungrig auf weitere Punkte, doch gegen den Deggendorfer SC musste sich das Team vom Bodensee mit 5:8 geschlagen geben.

0:1 Osterberg (1.), 1:1 Lüsch (3.), 2:1 Bräuner (8.), 2:2 Leinweber (11.), 2:3 Röthke (19.), 2:4 Pfänder (19.), 2:5 Osterberg (28.), 3:5 Hammerbauer (28.), 3:6 Janzen (31.), 3:7 Reisnecker (34.), 4:7 Norris (39.), 5:7 Klingler (40.), 5:8 Osterberg (52.)


Tags:
DEL2 OberligaSüd Eishockey Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ravensburg Towerstars verpflichten Tim Sezemsky - Verstärkung für die aktuelle Hauptrunde
Kurz vor dem Eintritt in die heiße Phase der aktuellen Hauptrunde haben die Ravensburg Towerstars einen ersten Neuzugang für die nächste Saison 2020/21 ...
Schweres Wochenende für den EV Lindau - Memmingen und Regensburg die Gegner
Das vergangene Wochenende hatte für die EV Lindau Islanders Licht und Schatten parat. Mit einem Sieg nach Overtime (3:2 n.V. gegen Selb) und einer Niederlage (1:6 ...
ECDC Memmingen will Siegesserie weiter fortsetzen - Indians treffen auf Lindau und Konkurrent Rosenheim
Heute Abend kommt es am Memminger Hühnerberg zum Allgäu-Bodensee-Derby gegen den EV Lindau. Die Indians wollen ihren tollen Lauf fortsetzen und auch gegen die ...
Doppelspieltag für ESV Kaufbeuren am Wochenende - Joker treffen auf Heilbronner Falken
Mit einem weiteren Doppelspieltag geht es für die DEL2 Clubs am kommenden Wochenende im Ligabetrieb weiter. Der ESV Kaufbeuren trifft dabei zwei Mal auf die ...
Allgäuer Eishockeyspieler bleiben in der DEL - Verträge mit Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert
Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut spielen für zwei weitere Jahre in der DEL. Die Schwenninger Wildwings verlängerten die Verträge der ...
Eishockeyspieler verletzt Zuschauer nach Niederlage - 14-jähriger mit Gesichtsprellung ambulant behandelt
Beim Spiel zwischen Lechbruck und Senden (Endstand 8:4 für Lechbruck) feierten die Fans der Heimmannschaft den Sieg. Ein Spieler des EC Senden war davon nicht ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tina Naderer
Bleibst du bei mir
 
Tiësto & Dzeko
Jackie Chan
 
Jason Derulo feat. French Montana
Tip Toe
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum