Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Benedikt Hötzinger im Tor des EV Füssen gegen den ECDC Memmingen
(Bildquelle: Alwin Zwibel | ECDC Memmingen)
 
Allgäu
Montag, 3. Februar 2020

ECDC Memmingen gestaltet Wochenende siegreich

Der ECDC Memmingen konnte als einziges regionales Team beide Spiele am Wochenende für sich entscheiden. Für den EV Füssen und den EV Lindau gab es zwei Pleiten in der Meisterrunde der Oberliga.



Beim Freitagsspiel in Bad Tölz zeigte der ESVK über 60 Minuten eine konstante Leistung und war auch spielerisch klar das bessere Team. Trotzdem verpassten die Joker vor allem im ersten Drittel den Sack schon zuzumachen. Herausragender Akteur bei den Wertachstädtern war Stürmer Joseph Lewis, der drei Tore beim 2:5 erzielen konnte.

0:1 Lewis (10.), 1:1 Weller (11.), 1:2 Blomqvist (17.), 2:2 Dibelka (24.), 2:3 Lewis (25.), 2:4 Lewis (29.), 2:5 Pokorny (49.)

Auch gegen die Löwen aus Frankfurt zeigten die Kaufbeurer, was sie zu bieten hatten. Nach gut einer halben Stunde führten die Joker bereits mit 3:0 vor heimischer Kulisse. Doch die Gäste aus Hessen ließen nicht locker und drehten das Spiel völlig auf den Kopf. Nach dem 3:4 von Roope Ranta in der 57. Minute konnte der ESVK nicht mehr reagieren.

1:0 Wörle (5.), 2:0 Pokorny (21.), 3:0 Pokorny (32.), 3:1 Ranta (33.), 3:2 Lewandowski (36.), 3:3 Mieszkowski (45.), 3:4 Ranta (57.)

Das große Allgäu-Derby in der Oberliga gestaltete sich zum Anfang sehr ausgeglichen. Nach 20 Minuten gingen beide Teams mit einem 2:2 in die Kabinen. Doch direkt nach Drittelbeginn nahm der ECDC das Spiel in die Hand und zeigte, warum man ganz oben steht. Am Ende spielen die Indians einen deutlichen 7:3 Erfolg zusammen.

1:0 Beck (7.), 2:0 Svedlund (10.), 2:1 Zelenka (12.), 2:2 Hofmann (18.), 3:2 D.Miller (22.), 4:2 Voit (30.), 5:2 Deeg (36.), 6:2 Deeg (46.), 6:3 Schulz (57.), 7:3 Miettinen (59./EN)

Nach dem überzeugenden Derbysieg waren die Indians zu Gast in Selb, die am Freitag etwas überraschend mit 3:7 in Deggendorfer gewinnen konnten. Und genau mit dem Selbstvertrauen gingen die Wölfe ins Spiel. Ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen bei den Gästen, die am Ende 51 (!) Torschüsse abfeuerten. In der Overtime war dann Patrick Beck der Torschütze zum entscheidenden Treffer.

0:1 Richter (8.), 1:1 Ondruschka (23.), 2:1 Gare (25.), 2:2 Deeg (43.), 2:3 Beck (65.)

Der EV Füssen wollte nach der Klatsche in Memmingen im Heimspiel gegen die Eisbären Regensburg wieder einiges gut machen. Doch das ging völlig nach hinten los, 0:5 nach 37 gespielten Minuten und am Ende eine 1:6 Niederlage gegen die Eisbären. Ein schwarzes Wochenende liegt hinter den Ostallgäuern, die sich schon auf die nächste Woche vorbereiten.

0:1 Ontl (9.), 0:2 Tippmann (14.), 0:3 Gajovsky (30.), 0:4 Gajovsky (32.), 0:5 Gajovsky (38.), 1:5 Payeur (42.), 1:6 Gulda (58.)

Der EV Lindau musste sich am Freitag mit 3:1 dem SC Riessersee geschlagen geben. Trotz einer 0:1 Führung bis zur 27. Minute konnte der EVL die Niederlage nicht verhindern. Torhüter Lucas Di Berado war der Grund, warum das Ergebnis nicht höher ausfiel.

0:1 Bräuner (5.), 1:1 Lobach (27.), 2:1 Vollmer (34.), 3:1 Östling (45.)

Auch der Familientag gegen den Deggendorfer SC startete nicht gut für das Team vom Bodensee: Bereits nach 14 gespielten Sekunden lag man mit 0:1 zurück. Trotz Kampfgeist und Willen musste man sich dem DSC mit 3:7 geschlagen geben. Auch für den EV Lindau ein Wochenende ohne Punkte.

0:1 Seidl (1.), 1:1 Klingler (9.), 1:2 Röthke (22.), 1:3 Reisnecker (26.), 1:4 Brunner (45.), 2:4 B.Norris (46.), 3:4 Lüsch (46.), 3:5 Gawlik (52.), 3:6 Greilinger (58.), 3:7 Gawlik (60.)

In der Verzahnungsrunde der Bayernliga hatte der ERC Sonthofen nur ein Spiel am Wochenende vor sich. Am Freitag waren die Bulls zu Gast in Klostersee. Ein erneut herausragender Edgars Homjakovs schoss mit seinen Toren 8,9 und 10 den EHC fast im Alleingang ab. Mit einem souveränen 1:4 Erfolg bleibt der Oberligist am immer noch ungeschlagenen EHF Passau dran.

1:0 Quinlan (1.), 1:1 Homjakovs (10.), 1:2 Havlicek (13.), 1:3 Homjakovs (27.), 1:4 Homjakovs (60./EN)Der ECDC Memmingen konnte als einziges regionales Team beide Spiele am Wochenende für sich entscheiden. Für den EV Füssen und den EV Lindau gab es zwei Pleiten in der Meisterrunde der Oberliga.

Beim Freitagsspiel in Bad Tölz zeigte der ESVK über 60 Minuten eine konstante Leistung und war auch spielerisch klar das bessere Team. Trotzdem verpassten die Joker vor allem im ersten Drittel den Sack schon zuzumachen. Herausragender Akteur bei den Wertachstädtern war Stürmer Joseph Lewis, der drei Tore beim 2:5 erzielen konnte.

0:1 Lewis (10.), 1:1 Weller (11.), 1:2 Blomqvist (17.), 2:2 Dibelka (24.), 2:3 Lewis (25.), 2:4 Lewis (29.), 2:5 Pokorny (49.)

Auch gegen die Löwen aus Frankfurt zeigten die Kaufbeurer, was sie zu bieten hatten. Nach gut einer halben Stunde führten die Joker bereits mit 3:0 vor heimischer Kulisse. Doch die Gäste aus Hessen ließen nicht locker und drehten das Spiel völlig auf den Kopf. Nach dem 3:4 von Roope Ranta in der 57. Minute konnte der ESVK nicht mehr reagieren.

1:0 Wörle (5.), 2:0 Pokorny (21.), 3:0 Pokorny (32.), 3:1 Ranta (33.), 3:2 Lewandowski (36.), 3:3 Mieszkowski (45.), 3:4 Ranta (57.)

Das große Allgäu-Derby in der Oberliga gestaltete sich zum Anfang sehr ausgeglichen. Nach 20 Minuten gingen beide Teams mit einem 2:2 in die Kabinen. Doch direkt nach Drittelbeginn nahm der ECDC das Spiel in die Hand und zeigte, warum man ganz oben steht. Am Ende spielen die Indians einen deutlichen 7:3 Erfolg zusammen.

1:0 Beck (7.), 2:0 Svedlund (10.), 2:1 Zelenka (12.), 2:2 Hofmann (18.), 3:2 D.Miller (22.), 4:2 Voit (30.), 5:2 Deeg (36.), 6:2 Deeg (46.), 6:3 Schulz (57.), 7:3 Miettinen (59./EN)

Nach dem überzeugenden Derbysieg waren die Indians zu Gast in Selb, die am Freitag etwas überraschend mit 3:7 in Deggendorfer gewinnen konnten. Und genau mit dem Selbstvertrauen gingen die Wölfe ins Spiel. Ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen bei den Gästen, die am Ende 51 (!) Torschüsse abfeuerten. In der Overtime war dann Patrick Beck der Torschütze zum entscheidenden Treffer.

0:1 Richter (8.), 1:1 Ondruschka (23.), 2:1 Gare (25.), 2:2 Deeg (43.), 2:3 Beck (65.)

Der EV Füssen wollte nach der Klatsche in Memmingen im Heimspiel gegen die Eisbären Regensburg wieder einiges gut machen. Doch das ging völlig nach hinten los, 0:5 nach 37 gespielten Minuten und am Ende eine 1:6 Niederlage gegen die Eisbären. Ein schwarzes Wochenende liegt hinter den Ostallgäuern, die sich schon auf die nächste Woche vorbereiten.

0:1 Ontl (9.), 0:2 Tippmann (14.), 0:3 Gajovsky (30.), 0:4 Gajovsky (32.), 0:5 Gajovsky (38.), 1:5 Payeur (42.), 1:6 Gulda (58.)

Der EV Lindau musste sich am Freitag mit 3:1 dem SC Riessersee geschlagen geben. Trotz einer 0:1 Führung bis zur 27. Minute konnte der EVL die Niederlage nicht verhindern. Torhüter Lucas Di Berado war der Grund, warum das Ergebnis nicht höher ausfiel.

0:1 Bräuner (5.), 1:1 Lobach (27.), 2:1 Vollmer (34.), 3:1 Östling (45.)

Auch der Familientag gegen den Deggendorfer SC startete nicht gut für das Team vom Bodensee: Bereits nach 14 gespielten Sekunden lag man mit 0:1 zurück. Trotz Kampfgeist und Willen musste man sich dem DSC mit 3:7 geschlagen geben. Auch für den EV Lindau ein Wochenende ohne Punkte.

0:1 Seidl (1.), 1:1 Klingler (9.), 1:2 Röthke (22.), 1:3 Reisnecker (26.), 1:4 Brunner (45.), 2:4 B.Norris (46.), 3:4 Lüsch (46.), 3:5 Gawlik (52.), 3:6 Greilinger (58.), 3:7 Gawlik (60.)

In der Verzahnungsrunde der Bayernliga hatte der ERC Sonthofen nur ein Spiel am Wochenende vor sich. Am Freitag waren die Bulls zu Gast in Klostersee. Ein erneut herausragender Edgars Homjakovs schoss mit seinen Toren 8,9 und 10 den EHC fast im Alleingang ab. Mit einem souveränen 1:4 Erfolg bleibt der Oberligist am immer noch ungeschlagenen EHF Passau dran.

1:0 Quinlan (1.), 1:1 Homjakovs (10.), 1:2 Havlicek (13.), 1:3 Homjakovs (27.), 1:4 Homjakovs (60./EN)


Tags:
DEL2 OberligaSüd Eishockey Allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Leo Aberer
Wanna Be Happy
 
Silbermond
Machen wir das Beste draus (homerecordings)
 
Thorsteinn Einarsson
Galaxy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum