Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. )
 
Allgäu
Mittwoch, 3. April 2019

Dreijährige Erzieherausbildung im Allgäu

Johanniter bieten duale Ausbildung nach dem OptiPrax-Modell an

Die klassische ErzieherInnenausbildung dauert fünf Jahre, erfolgt an einer Schule und wird in aller Regel nicht vergütet. Attraktiv geht anders. In Zeiten des Kita-Notstandes plus Fachkräftemangels sind Alternativen gefragt – und es gibt sie bereits. Die Johanniter im Allgäu bieten beispielsweise ab Herbst 2019 die „Erzieherausbildung mit optimierten Praxisphasen (OptiPrax)“ an. Diese duale Ausbildung dauert nur drei Jahre und die Absolventen erhalten die gesamte Ausbildungsdauer über ein festes Gehalt. Claudia Grunwald, die Sachgebietsleiterin Kindereinrichtungen bei den Johannitern im Allgäu, erläutert das Modell.

„Die ErzieherInnenausbildung nach dem OptiPrax-Modell wurde 2016 vom Bayerischen Kultusministerium eingeführt. Das Angebot richtet sich an (Fach-) Abiturientinnen und Abiturienten oder Quereinsteiger mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung“, erklärt Claudia Grunwald. „Seit Herbst 2018 bieten auch wir Johanniter allgäuweit diese alternative Art der Ausbildung an.“

Die Teilnehmenden sind während der gesamten dreijährigen Ausbildung als Auszubildende bei einer der Johanniter-Kitas in der Region angestellt und zugleich Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik in Lindau und Kempten, evtl. auch bald in Kaufbeuren. Unterrichts- und Praktikumstage wechseln einander zu gleichen Teilen ab, so wie man es bereits von der klassischen betrieblichen dualen Ausbildung anderer Berufe kennt. Der theoretische Unterricht findet an der Fachakademie statt, der praktische Ausbildungsanteil erfolgt in den entsprechenden Kitas. Während der gesamten Zeit erhalten die Absolventen eine Ausbildungsvergütung. Diese orientiert sich an der Ausbildungsvergütung der Auszubildenden im öffentlichen Dienst. Zudem haben die Absolventen einen jährlichen Urlaubsanspruch nach den geltenden gesetzlichen bzw. tarifvertraglichen Regelungen. Die ErzieherInnenausbildung mit optimierten Praxisphasen soll die bestehenden Varianten der ErzieherInnenausbildung nicht ersetzen, sondern lediglich eine weitere Variante der Ausbildung darstellen und andere Bewerbergruppen ansprechen.

„Wir sehen das OptiPrax-Modell mit seinen vorteilhaften Ausbildungsbedingungen als eine gute Möglichkeit, auch andere Personengruppen wie Fach-/AbiturientInnen und QuereinsteigerInnen aus anderen Bereichen für den ErzieherInnenberuf zu begeistern. Zudem hegen wir die Hoffnung, so auch mehr Männer hierfür gewinnen zu können“, so Claudia Grunwald. „Das Modell ermöglicht uns überdies, auch in Zukunft, unseren hohen Qualitätsansprüchen in der Kinderbetreuung gerecht werden zu können.“

Interessenten können die Ausbildung in den folgenden Kitas absolvieren:

- Kinderkrippe Campuszwerge in Kempten

- Kinderhaus Schatzkiste in Memmingen

- Kinderhaus Seezwerge in Lindau

- Kinderhaus IdeenReich in Lindau

- Kinderhaus Illerwichtel in Hirschdorf (bei Kempten)

- Kinderkrippe Mindelzwerge in Mindelheim

- Großtagespflege Wurzelkinder in Ottobeuren

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0831 – 521570. Bewerbungen richten Sie bitte an Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Allgäu, Haubenschloßstraße 6, 87435 Kempten oder per Mail an personal.allgaeu@johanniter.de (pm)


Tags:
johanniter erzieher ausbildung kita



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
Höchststand an Studenten in Bayern - Insgesamt 398.000 Studenten an Bayerns Hochschulen
Mehr Studentinnen und Studenten als jemals zuvor sind an Bayerns Hochschulen eingeschrieben: Zum Wintersemester 2019/2020 studieren im Freistaat insgesamt 398.000 junge ...
Große Bauhofleitertagung in Kaufbeuren - Oberbürgermeister Bosse begrüßt Leiter im Gablonzer Haus
Am 8. Oktober fand im Gablonzer Haus die große Bauhofleitertagung statt. Zur Verbesserung der interkommunalen Zusammenarbeit und zum Erfahrungsaustausch trafen ...
Bayerisches Staatsministerium: Kita-App geplant - Effizientere Verwaltung und einfachere Kommunikation
Familienministerin Schreyer: „Wenn wir die Chancen der Digitalisierung nutzen, schaffen wir Erleichterungen für Personal und Eltern!“ Das Kleinkind ist ...
Polizei Oberstaufen hält 16-Jährigen an - Junge ohne Fahrerlaubnis und Zulassung unterwegs
Über mehrere Nebenstraßen fuhr am Donnerstagnachmittag ein 16-Jähriger mit einem Kleinkraftrad in Richtung Oberstaufen und wollte vor einer ...
Investition in Aus- und Weiterbildung bringt Erfolg - Langfristig von qualifiziertem Personal profitieren
Gut ausgebildete Mitarbeiter bilden das Rückgrat eines jeden erfolgreichen Unternehmens. Das allein reicht aber in der heutigen Zeit nicht mehr: Für ihren ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jermaine Jackson & Pia Zadora
When The Rain Begins To Fall
 
Panic! at the Disco
High Hopes
 
Shinedown
GET UP
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum