Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Besuchshunde Iris Nowak
(Bildquelle: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.)
 
Allgäu
Dienstag, 5. Februar 2019

Die Hunde der Johanniter im Allgäu suchen Arbeit

Johanniter möchten Angebot der Lese- und Besuchshunde erweitern

Kleinpudeldame Emely lässt die Herzen schmelzen. Dem Blick mit ihren klugen, braunen Hundeaugen kann niemand widerstehen. Emely ist geschulte Besuchshündin. Gemeinsam mit ihrem Frauchen, Manuela Cyran, gehört sie dem Besuchs- und Lesehundedienst der Johanniter an. Dieser umfasst derzeit 20 ehrenamtliche Teams aus intensiv geschulten Vierbeinern und ihren Frauchen oder Herrchen. Sie besuchen Schulen, Kindergärten, Senioreneinrichtungen und Privatpersonen im ganzen Allgäu – mit erstaunlicher Wirkung.



„Hunde können Brücken zu Menschen bauen, Kommunikation anregen, Lebensfreude und Selbstvertrauen schenken“, sagt Manuela Cyran, die Koordinatorin für Lese- und Besuchshunde bei den Johannitern im Regionalverband Allgäu. Genau vor diesem Hintergrund haben die Johanniter ihren Besuchs- und Lesehundedienst in der Region aufgebaut. Aus einigen wenigen Engagierten, die in den Anfangstagen überwiegend im Raum Memmingen im Einsatz waren, wurde mittlerweile eine starke Truppe aus 20 Teams. Sie sind im ganzen Allgäu tätig, manchmal als Besuchshunde, manchmal als Lesehunde.

Mit den Besuchshunden verfolgen die Johanniter ein neuartiges Konzept in der Senioren- und Demenzbetreuung. „Durch die Besuche unserer Teams bei pflegebedürftigen und demenziell veränderten Menschen, möchten wir diesen mehr Lebensfreude und Lebensqualität schenken“, erklärt Manuela Cyran. „Die Hunde geben ihrem Gegenüber ein Gefühl von Zuwendung und Aufmerksamkeit, von Sicherheit und Geborgenheit. Durch Spielen, Streicheln und Füttern, werden die Feinmotorik, das Sprechen und das Gedächtnis der Betroffenen trainiert.“ Es sei immer wieder schön, mitzuerleben, wie leicht die Tiere den Kontakt zu den Menschen herstellen und wie sie ein Lächeln auf die Gesichter zaubern.

Anders als die Besuchshunde, kommen die Johanniter-Lesehunde überwiegend in schulischen Einrichtungen zum Einsatz. Dort helfen sie Schülerinnen und Schülern, die unter Leseschwäche und Angst vor dem Vortragen vor der ganzen Klasse leiden. Manuela Cyran beschreibt den üblichen Ablauf eines Besuches: „In 20-minütigen Einzelsitzungen dürfen die betroffenen Kinder den Hunden in ruhiger Umgebung vorlesen. Der Hund entspannt die Kinder und bewertet deren Leseleistung nicht. Ziel ist es, die Schulnoten zu verbessern, das Selbstvertrauen zu stärken und die Freude am Lesen und an Büchern bei den Schülern zu wecken.“

Die außergewöhnliche Idee und das ehrenamtliche Engagement wurde 2016 mit dem Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt honoriert. Nun wünscht sich Manuela Cyran, dass das „tolle Angebot auf ganz viel Resonanz im ganzen Allgäu stößt.“ Das Interesse seitens der Einrichtungen sei da, oft fehle nur noch ein kleiner Impuls, weiß sie. Nähere Informationen zu den Besuchs- und Lesehunden erhalten Interessierte direkt bei den Johannitern unter 0831 52157-0 oder im Internet unter www.johanniter.de/allgaeu <http://www.johanniter.de/allgaeu

 


Tags:
Arbeit Hunde Johanniter Hilfe



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bis zum Winter noch viel zu tun in Oberstdorf - Schanzen- und Langlaufzentrum aber weiterhin im Plan
Dank einer guten Bauplanung und einem vorbildlichen Hand-in-Hand der beteiligten Gewerke konnte der Zeitplan für die Baumaßnahmen in der Audi Arena und im ...
Ideen für Kaufbeurer Umweltpreis 2020 jetzt einreichen - Diesjähriger Fokus: Plastikvermeidung und Plastikverwertung
Die Stadt Kaufbeuren lobt im Jahr 2020 wieder den Kaufbeurer Umweltpreis aus. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Plastikvermeidung und Plastikverwertung. Vorschläge ...
IG Metall will um Voith-Standort in Sonthofen kämpfen - Gewerkschaft kündigt Widerstand an und erwartet Verantwortung
Die IG Metall im Allgäu kündigt Widerstand gegen die Schließung des Standorts von "Voith Turbo Systems" in Sonthofen an. Die Konzernleitung der ...
Amokalarm an Universität Konstanz - Post in sozialen Netzwerken löst Polizeieinsatz auf
Ein Post in einem anonymen sozialen Netzwerk im Bereich Konstanz über einen angeblich aktuell stattfindenden Amoklauf in der Mensa sorgte am Dienstagmittag für ...
Fund einer Wasserleiche im Bodensee bei Hard - Todesursache ist noch unklar
Am 14.10.2019 um 15.45 Uhr fuhr ein Arbeiter in Hard mit einem Muldenkipper entlang des rechten Rheindammes in Richtung Bodensee. Bei Rheinkilometer 91,00 entdeckte er ...
Zahl der Berufspendler in der Region steigt - Gründe sind teure Mieten und Job-Wachstum in Großstädten
Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler in der Region hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen im ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shinedown
GET UP
 
matakustix
AlmÖsiKing
 
Everlast
What It´s Like
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum