Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Sturz
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu - Allgäu
Montag, 4. Februar 2019

Johanniter im Allgäu geben Tipps zur Sturzprophylaxe

Wie kann ich Stürze im Alter vermeiden?

Im Alter steigt das Risiko, bei alltäglichen Aktivitäten zu stürzen erheblich an. Ursachen für Stürze können beispielsweise altersbedingte Bewegungseinschränkungen, Gleichgewichtsprobleme, mangelndes Bewegungstraining, verlangsamte Reaktionsfähigkeit oder eine Überschätzung der eigenen Fähigkeiten sein. Menschen mit Erkrankungen, die die Mobilität, Motorik oder Sensibilität verändern, sind am häufigsten von Stürzen gefährdet. Das können Patienten sein, die z.B. unter der Parkinson´schen Krankheit, Multipler Sklerose, Arthritis oder Diabetes leiden oder auch Schlaganfallpatienten.

Meist kommen die Betroffenen bei einem Sturz mit dem Schrecken davon. Doch immer wieder kommt es auch zu ernsthaften Verletzungen, wie etwa Oberschenkelhals- oder Schulterbrüchen, die im ungünstigsten Fall eine Abwärtsspirale in Gang setzen: Viele der Betroffenen sind danach auf Pflege angewiesen.

„Es gibt zahlreiche Maßnahmen, mit denen man selbst vorbeugen und das Sturzrisiko vermindern kann“, betont Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstands bei den Johannitern im Allgäu. Seine Mitarbeiter stehen den Betroffenen und ihren Angehörigen beim Thema Sturzprophylaxe mit einer gezielten und bedarfsgerechten Pflegeberatung zur Seite. „Wir haben zu diesem Thema ein Informationsblatt entwickelt“, so Markus Adler.

Diese Sturzprophylaxe-Broschüre ist übersichtlich zusammengestellt und zeigt, wer von Stürzen gefährdet ist, aber vor allem auch, wie Stürze vermieden werden können.
Wirksame Maßnahmen sind zum Beispiel
•        Balance- und Kraftübungen durch Physiotherapie, Pflegepersonal und Angehörige,
•        die Verbesserung der Sehkraft bei Sehbeeinträchtigungen,
•        die Anpassung der Medikation,
•        der Einsatz von Gehilfen in Absprache mit Arzt und Sanitätshaus,
•        die regelmäßige Messung des Blutzuckers sowie
•        eine Anpassung der Ernährung.

„Außerdem kann die Wohnungsumgebung angepasst werden. Vor allem im Badezimmer durch Haltegriffe, rutschfeste Unterlagen oder einen Wannenlift“, erklärt Adler. „Besonders allein stehenden Menschen empfehlen wir außerdem ein Hausnotrufgerät.“

Die Johanniter testen zudem zusammen mit einem europäischen Forschungsprojekt ein Sturz- und Gebrechlichkeitspräventionsprogramm in Deutschland. „Die Johanniter wollen aktiven Menschen helfen, weiterhin aktiv zu bleiben und zusammen ein bewegtes Leben zu führen.“ so Markus Adler.

Mehr Informationen zu den Maßnahmen und ihrer Umsetzung geben die Johanniter in der Pflegeberatung, direkt vor Ort beim Betroffenen sowie in der Broschüre zur Sturzprophylaxe. Diese erhalten unter 0831 – 52157 – 0 oder in ihrer Sozialstation vor Ort. Informationen über das Forschungsprojekt erhalten sie auch unter der angegebenen Telefon-Nummer. (pm)


Tags:
Sturz Johanniter Hilfe Alter



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Rennradfahrer verstirbt nach Unfall in Hetzlinshofen - Rennfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu
Der 63-jährige Rennradfahrer, der am 17.10.2019 in Hetzlinshofen alleinbeteiligt zu Sturz gekommen war, und sich, obwohl er einen Fahrradhelm trug, schwerste ...
Widerstand der Landwirte auch im Allgäu - „Weiter so wie bisher“ darf es nicht geben!
Über ein Jahrzehnt nach den massiven bundes- und europaweiten Protesten der Milchbäuerinnen und -bauern hat sich in der Landwirtschaft wieder eine ...
Angetrunkene Männer beleidigen Schwangauer Polizisten - Neue ,,Body-Cam“ beweist Straftat
Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei zur Kristalltherme nach Schwangau gerufen. Mitarbeiter hatten vier angetrunkene Männer im Alter zwischen 28 und 32 ...
Motorradfahrer bei Wiggensbach schwer verletzt - 83-Jähriger übersieht 52-Jährigen Motorradfahrer
Am Sonntag gegen 14:30 Uhr fuhr ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Kempten von einem Wanderparkplatz auf die Staatstraße 2376, in Bereich Oberkürnach, und ...
Kind in Buchloe von Auto angefahren - 12-Jähriger im Dunkeln ohne Licht auf dem Fahrrad
Eine 82-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Samstagabend die Münchener Straße in östliche Richtung. Beim Abbiegen nach links in die ...
Rotarische "Starthilfe" für Oberstdorfer Mittelschüler - Rotary Club Oberstdorf-Kleinwalsertal hilft Berufsstartern
Macht meine Bewerbungsmappe einen guten Eindruck? Kann ich beim Vorstellungsgespräch überzeugen? Mittlerweile zum zwölften Mal standen die Antworten auf ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ellie King
Ex`s & Oh`s
 
Ellie Goulding
On My Mind
 
Beattube
I still (feat. Michael Russ)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum