Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Motorsport: Maximilian Günther beteiligt sich am Infinity Racing Hochschulprojekt
13.07.2012 - 07:45
Neben seiner Vorbereitung für den Einstieg in die ADAC Formel Masters 2013 hat Nachwuchsmotorsportler Maximilian Günther ab sofort eine weitere interessante Aufgabe
Der amtierende Formula BMW Talent Cup Vizechampion unterstützt ab sofort das Infinity Racing Team der Hochschule Kempten bei der Entwicklung des neuen Autos TOMSOI IV.

Das Infinity Racing Team - Rennteam der Hochschule Kempten wurde im Jahr 2007 von einigen engagierten Studentinnen und Studenten gegründet und ist seither Teil des internationalen Konstruktionswettbewerbs Formula Student. In den letzten Jahren sammelte das ehrgeizige Projekt viele Erfahrungen und entwickelte sich sowohl im technischen als auch im wirtschaftlichen Bereich weiter.

Durch die kontinuierliche Verbesserung des vom Projekt entwickelten Rennwagens und eine beispielhafte Teamarbeit belegte das Infinity Racing Team in 2011 den 3. Platz im Gesamtklassement der Rennfahrzeuge mit Verbrennungsmotor im spanischen Formula Student Wettbewerb.

Maximilian Günther unterstützt das Projekt als Testfahrer für Fahrwerkseinstellungen und gibt den Fahrern des Teams wertvolle Tipps für die anstehenden Wettbewerbe, um auch dort möglichst erfolgreich abzuschneiden.

Der Gymnasiast informiert: "Ich bin sehr stolz, dass ich zukünftig ein Teil des bereits sehr erfolgreichen Infinity Racing Teams sein darf. Das Formula Student Projekt ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb für Studenten, mit dem Ziel in Eigenregie innerhalb eines Jahres einen einsitzigen Formelrennwagen zu entwickeln und zu fertigen. Eine Materie, die mich als angehender Profimotorsportler natürlich intensiv interessiert."

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum