Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Deutlicher Anstieg von Kraftstoffdiebstahl und Tankbetrug
23.08.2012 - 08:08
Die hohen Kraftstoffpreise sorgen für einen Anstieg von Tankbetrug und Kraftstoffdiebstählen im Allgäu. Dieses Jahr wurde bereits 393 Mal Tankbetrug begangen, 125 Mal wurde Diesel abgezapft.
Im vergangenen Jahr spricht die Polizei in Kempten für ihr Dienstgebiet zwischen Oberstdorf, Buchloe, Lindau und Neu-Ulm von 645 Fällen von Tankbetrug und 154 Dieseldiebstählen. "Bei den Dieseldiebstählen haben es die Täter vor allem auf LKW abgesehen", so Jürgen Krautwald von der Pressestellte der Polizei in Kempten.

Das Geschäft ist lukrativ: der gestohlene Kraftstoff wird im Ausland weiterverkauft. Baufirmen sperren die Tankdeckel ihrer Fahrzeuge meist nicht mehr. So können sie ein Aufbrechen und teure Sachschäden an diesen verhindern. Zwar konnte der eine oder andere Täter bereits überführt werden, dennoch kommt es beinahe täglich zu neuen Fällen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum