Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

DTM: Spengler gewinnt - Abt Sportsline abgeschlagen
21.10.2012 - 21:42
Bruno Spengler und BMW haben gleich im ersten Jahr des DTM-Wiedereinstiegs die Sensation perfekt gemacht.
Im letzten Rennen holte sich der Kanadier nicht nur den Sieg, sondern auch den Titel des Champions 2012 vor Mercedes-Pilot Gary Paffett. Bis zum Finale hatte Paffett die gesamte Saison in der Meisterschaft geführt. Die entscheidende Szene gab es bereits zu Beginn des Rennens. Paffett kam von Startplatz 2 schlecht weg, Spengler konnte ihn überholen und eine halbe Runde später auch an Polesitter Augusto Farfus vorbei in Führung gehen. Obwohl es Gary Paffet im letzten Renndrittel noch gelang bis auf 1,1 Sekunden an Bruno Spengler heranzukommen, ließ sich der BMW-Pilot nicht nervös machen und sichert sich den Sieg letztlich souverän.

Der Endstand der Meisterschaft:
1. Bruno Spengler, BMW M3 DTM, 149
2. Gary Paffett, DTM Mercedes AMG C-Coupé, 145
3. Jamie Green, DTM Mercedes AMG C-Coupé, 121
4. Mike Rockenfeller, Audi A5 DTM, 85
5. Edoardo Mortara, Audi A5 DTM, 82
6. Mattias Ekström, Audi A5 DTM, 79
7. Augusto Farfus, BMW M3 DTM, 69
8. Martin Tomczyk, BMW M3 DTM, 69
9. Dirk Werner, BMW M3 DTM, 29
10. Adrien Tambay, Audi A5 DTM, 28
11. Filipe Albuquerque, Audi A5 DTM, 28
12. Christian Vietoris, DTM Mercedes AMG C-Coupé, 25
13. Andy Priaulx, BMW M3 DTM, 24
14. Timo Scheider, Audi A5 DTM, 19
15. David Coulthard, DTM Mercedes AMG C-Coupé, 14
16. Robert Wickens, DTM Mercedes AMG C-Coupé, 14
17. Ralf Schumacher, DTM Mercedes AMG C-Coupé, 10
18. Miguel Molina, Audi A5 DTM, 8
19. Rahel Frey, Audi A5 DTM, 6
20. Joey Hand, BMW M3 DTM, 6

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum