Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Skispringen: Allgäuer Maximilian Mechler wird bester Deutscher in Innsbruck
04.01.2012 - 16:09
"Bester Deutscher" auf Platz sieben - so lautet das Ergebnis für den Allgäuer Skispringer Maximilian Mechler bei der Vierschanzentournee in Innsbruck.
Der 28-jährige aus dem westallgäuer Isny hatte sich zunächst für den zweiten Durchgang qualifiziert. Anschließend sprang er bei guten Bedingungen erneut auf 126 Meter. Mechler sagte im ZDF:

"Heute wares es wirklich zwei sehr gute Sprünge von mir und deshalb bin ich schon mal sehr zufrieden mit mir."

Großes Lob gab es auch von Seiten des ZDF- Experten und ehemaligen österreichisches Skispringers Toni Innauer:

"Mechler hat es rübergebracht, man hat gestern noch im Probedurchgang eine Überraschung gedacht. Meiner Meinung nach ist er aber etwas zu spät beim Absprung, da wäre noch mehr drin."

Gewonnen hat das Springen in Innsbruck der österreicher Andreas Kofler. Gregor Schlierenzauer verpasste den Sieg und hat damit keine Chance mehr auf einen Vierfach- Sieg und eine Prämie von eine Million Schweizer Franken. Zweitbester Deutscher wurde Michael Neumayer, direkt hinter Maximilian Mechler auf Rang acht. Richard Freitag wurde Zwölfter, Stephan Hocke landete auf Platz 18, Severin Freund auf Platz 21.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum