Moderator: Ted & Felix
Sendung: AllgäuHIT-TOP20
mit Ted & Felix
 
 

Tobias Müller gewinnt Königsdisziplin in Übersee
15.02.2012 - 10:01
Der Obermaiselsteiner gewinnt seinen 2. Classic in dieser Saison und ist erneut Weltcupführender in dieser Disziplin.
Der Bad Hindelanger Jonas Schmid wird 6. Matthias Brüstle landet unter den Top 15.

Das zweite Weltcuprennen in den USA war erneut ein Classic. Für die Athleten blieb kaum Zeit für die Regeneration von der enormen Belastung auf 3000m über NN. Zudem forderten schlechte Sicht und die Neuschneemassen eine intelligente Spurwahl. Bei diesen Verhältnissen zeigte der für den SC Fischen startende Tobias Müller sein ganzes Können und holte mit Laufbestzeit seinen 3. Weltcupsieg in dieser Saison. Damit konnte er die „Blue Bib“ des Weltcupführenden im Classic zurückerobern und auch den Rückstand im Gesamtweltcup, Philippe Lau (FRA), auf knapp 80 Punkte verringern.

Der Bad Hindelanger Jonas Schmid (6) erreichte sein bestes Weltcupresultat im Classic und bestätigte die hervorragende Verfassung der jungen Allgäuer. Beim Sprung erreichte er, wie sein Teamkollege Tobias Müller am Vortag, die Tagesbestweite. Damit übersprang er mit Leichtigkeit die Weitenlinie und vermied drei Strafsekunden. Mit dem 13. Platz holte der Schwarzwälder Matthias Brüstle sein bestes Ergebnis in dieser Saison. Toni Trojer musste den schwierigen Verhältnissen nach dem Sprung Tribut zollen und wurde 23.

Die Mannschaft regeneriert sich jetzt in den heißen Quellen von Steamboat Springs und nutzt den morgigen Ruhetag, um sich auf die anstehenden Rennen von Donnerstag bis Samstag vorzubereiten.

Resultat:
1. Müller Tobias (Obermaißelstein) 2. Thomas Sand Nordberg (NOR) 3. Philippe Lau (FRA) 6. Jonas Schmid (Bad Hindelang)

Das nächste Weltcuprennen:
16.02. Sprint Classic in Steamboat (USA)

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum