Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Seehofer will Schwarz-Gelb im Bund und in Bayern fortsetzen
05.09.2012 - 11:01
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat sich für eine Fortsetzung der schwarz-gelben Koalitionen in Bayern und im Bund ausgesprochen.
Beim Sommerempfang der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion in Hannover sagte Seehofer, er empfehle sowohl für Niedersachsen als auch für Bayern und dem Bund "Vertragsverlängerungen". Alles andere als ein Eintreten für eine Fortsetzung der Bündnisse mit den Liberalen würden die Wähler nicht verstehen.

In München wie in Hannover und mit Abstrichen auch in Berlin könnten sich die Leistungen der bürgerlichen Koalitionen sehen lassen, sagte Seehofer laut einem Bericht der "Welt". In Bayern und Niedersachsen sowie im Bund werden im kommenden Jahr neue Parlamente gewählt. Überdies erteilte der CSU-Chef bei seinem eintägigen Besuch in Niedersachen der Idee einer Zuschussrente nach dem Modell von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine Absage.

Der Zeitung sagte Seehofer, man müsse das Problem der Altersarmut zwar langfristig im Auge behalten, eine Lösung "zulasten der bestehenden Rentensysteme" halte er aber nicht für zielführend. Seehofer verwies in diesem Zusammenhang auch auf die Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die dem Thema eine langwierige Debatte vorhergesagt hatte. (dts nachrichtenagentur)

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum