Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Lawinengefahr unterhalb der Waldgrenze groß - heute erste Lawinensprengungen im Oberallgäu
10.01.2012 - 08:16
Unterhalb von 1.800 Meter Höhe herrscht große Lawinengefahr. Das hat der bayerische Lawinenwarndienst heute Morgen mitgeteilt. Nassschnee und Einwehungen seien besonders gefährlich.
Aus steilen triebschneebeladen Geländezonen sind Selbstauslösungen auch von größeren Lawinen möglich. Oberhalb der Waldgrenze herrscht erhebliche Gefahr. Ab der zweiten Tageshälfte wird mit verstärkter Lawinenaktivität gerechnet. Hangnahe Verkehrs- und Wanderwege könnten laut dem Warndienst betroffen sein. Morgen bleibt es bei der starken Lawinentätigkeit. Am Donnerstag wird die Gefahr der Selbstauslösung deutlich zurückgehen. Im Oberallgäu stehen heute erste Lawinengesprengungen an. Die Zufahrt in die Seitentäler von Oberstdorf wurden wegen Lawinengefahr teilweise gesperrt.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum