Moderator: DJ AEVE
mit DJ AEVE
 
 

Jung, erfolgreich und dynamisch – AllgäuHIT ein halbes Jahr OnAir
01.02.2012 - 18:06
Es klang nach einem großen Ziel. Einen weiteren Radiosender, neben drei bestehenden Hörfunkangeboten im Allgäu zu etablieren. Doch inzwischen ist AllgäuHIT seit über einem halben Jahr auf Sendung und schlägt sich nicht nur tapfer, sondern herausragend gut.
Unter dem Motto „eine Region, eine Station“ ist der neue Radiosender „AllgäuHIT“ am 1. August in rund 140.000 Haushalten im gesamten Allgäu und am bayerischen Bodensee auf Sendung gegangen. Marcus Baumann und Thomas Häuslinger wollten etwas anders machen, ausbrechen aus dem typischen Hotrotationsprinzip und die Zuhörer mit Live- Übertragungen hautnah an aktuellen Ereignissen in der Region teilhaben lassen. Nach sechs Monaten steht fest: es ist gelungen. Der Anfang ist gemacht, Schritt für Schritt geht es jetzt weiter.

Ein Rock- und Popformat mit Hits aus den 70er- Jahren bis heute und Informationen mit Tiefgang, das funktioniert. Den Beweis lieferte „AllgäuHIT“ bereits mehrfach. So berichtete der jüngste Radiosender Bayerns live und direkt von vor Ort rund um die Übernahmeentscheidung der Allgäuland- Käsereien durch den Großkonzern Arla - ein für das Allgäu bedeutendes wirtschaftliches Ereignis. „Nur bei uns konnten die Zuhörer die Entscheidung und auch die Emotionen in der Halle live miterleben“, so Thomas Häuslinger. Aber auch die Politik kam nicht zu kurz. Exklusiv übertrug AllgäuHIT vor wenigen Wochen eine Podiumsdiskussion mit allen vier Oberbürgermeisterkandidaten aus der Inselhalle in Lindau live. Die Wahl wird in Kürze erneut für Sonderprogrammierungen im Programm des Senders führen. Marcus Baumann: „Der 12. Februar wird ein echter Tag der Entscheidung. Zum einen übertragen wir die Entscheidung in Lindau live, andererseits widmen wir uns auch ausführlich dem Bürgerentscheid und Ratsbegehren rund um den Verbleib der ostallgäuer Kliniken im Klinikverbund mit Kaufbeuren. Unsere Hörer verpassen nichts - wir sind in beiden Fällen vor Ort“.

Im „AllgäuHIT- Sonntalk“, der stets im hauseigenen Radiocafe in Immenstadt durchgeführt wurde, gab es ebenfalls eifrige Diskussionsrunden. Die Themen reichten von der Stadtpolitik über die ostallgäuer Band „Sternblut“, bis hin zur drohenden Schließung der Schlossbergklinik oder wie ein Kind Profifußballer werden kann. Hier war der als Nachwuchstalent geltende Spieler Maximilian Knuth vom TSV 1860 München zu Gast.

Webstream, Internetauftritt allgaeuhit.de und Facebook-Seite stark nachgefragt
Erste Zahlen belegen nicht nur den Erfolg von AllgäuHIT bei den Hörern, sondern unterstreichen auch die Notwendigkeit für ein weiteres Hörfunkprogramm in der Allgäuer Medienlandschaft. Auf der Internetseite allgaeuhit.de konnte mit fast 6.000 unterschiedlichen Besuchern an einem Tag ein echter Spitzenwert eingefahren werden. Bei Facebook tummeln sich inzwischen über 650 Leute, denen AllgäuHIT gefällt. Ein Blick auf die Altersstruktur dieser Facebook- Nutzer zeigt, der Sender ist auf dem richtigen Weg. Über 85 Prozent der User ist zwischen 18 und 54 Jahre alt und damit für Werbekunden ausgesprochen attraktiv. „Unser Webstream erfreut sich darüber hinaus wachsender Beliebtheit. Regelmäßig erreichen wir in der Kernzeit zwischen 7 und 18 Uhr dreistellige Hörerzahlen, aber auch Sonderprogramme wie die genannten Live- Übertragungen kommen sehr gut an“. Bis zum ersten Geburtstag will AllgäuHIT vor allem eines: Schritt für Schritt weiter wachsen. „In den ersten sechs Monaten konnten wir unsere Werbeumsätze deutlich steigern. Dass unsere Kunden wiederkehren, beweist uns außerdem, dass Sie mit unserer Leistung zufrieden sind. Vom kleinen Fachgeschäft bis zum Großkonzern sind alle Branchen vertreten.“, so Gesellschafter Thomas Häuslinger.

Alte Hasen und Nachwuchstalente vor und hinter dem Mikrofon
Neben den langjährigen Allgäuer Radiomoderatoren und Gesellschaftern Marcus Baumann und Thomas Häuslinger gibt es aber viele weitere Köpfe vor und hinter dem Mikrofon bei „AllgäuHIT“. Seit Anfang des Jahres moderiert außerdem der vielen Allgäuern bekannte Morningshowmoderator Thomas Held beim Rock- und Popsender in Sonthofen. Auch der Lindauer Norbert Kolz ist als Moderator und Westallgäu- Bodenseekorrespondent seit Jahren in der regionalen Radioszene ein Begriff und begann seine Karriere schon bei Radio Lindau. In Memmingen hält für „AllgäuHIT“ mit Wolfgang Radeck eine ehemalige Prima1- Stimme die Stellung. Für frischen Wind sorgen Maximilian Schafheitle aus Wiggensbach und Fabian Schäfer aus Kaufbeuren.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum