Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Fußball: Kottern besiegt Aichach - vier Platzverweise für die Gäste
05.11.2011 - 19:00
Der TSV Kottern nutzte die Undiszipliniertheit der Gäste aus Aichach - nach 13 Minuten waren sie bereits nur noch zu neunt - eiskalt aus und hatte die Partie bereits nach 20 Minuten für sich entschieden.
Bereits nach fünf Minuten musste Andreas Brysch vom Platz, der sich in einer Aktion erst Gelb und dann Gelb-Rot durch Meckern holte; in der 9. Minute eröffnete Kotterns Sinan Yilmaz den Torreigen, als er mit der Spitze zum 1:0 traf; 5 Minuten darauf erhöhte er per Elfmeter zum 2:0, zuvor sah Marco Kremmel Rot nach einer Tätlichkeit gegen Kevin Siegfanz; Kottern ließ sich auch durch den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Christian Doll nicht schocken (17.), und Bernhard Jörg traf vier Minuten darauf nach zuvor schönem Nachsetzen von Daniel Eisenmann ins leere Tor zum 3:1; somit war die Partie eigentlich schon entschieden, die Gastgeber nutzten die numerische Überlegenheit durch schöne Spielzüge zu weiteren Toren; erst köpfte Markus Rauh nach schöner Flanke von Patrick Wachter ein (30.), dann war es erneut Sinan Yilmaz, der mit seinem dritten Treffer an diesem Tag zum 5:1 einschob; den Schlusspunkt - in der 41. Spielminute! - setzte Patrick Wachter, der nach einem Getümmel im Strafraum aus wenigen Metern einschoß; in Durchgang zwei passierte dann nicht mehr viel, Aichach wollte nicht noch höher verlieren, Kottern kam ab und zu gefährlich vors Tor; gegen Ende fielen die Gäste nur wieder durch undiszipliniertes Auftreten auf; erst erhielt Alexander Benede die gelb-rote Karte, nachdem er einen Zuschauer beleidigt hatte, und den vierten Platzverweis bekam Kapitän Alexander Konjevic, als er Daniel Eisenmann kurz vor dem Strafraum rüde gefoult hatte

Trainerstimmen: Stephan Wuttge (TSV Kottern):
"Wenn mir vor dem Spiel jemand gesagt hätte, dass wir heute so locker gewinnen, hätte ich das nie geglaubt. Es hat uns in die Karten gespielt, dass Aichach so undiszipliniert aufgetreten ist, so kann man natürlich kein Spiel gewinnen. Wir selbst hatten natürlich selbst einige Ausfälle zu beklagen, haben aber gut und diszipliniert gespielt, und sind nach dem Anschlusstreffer der Gäste gut zurückgekommen. Im zweiten Durchgang haben wir einige Möglichkeiten liegen lassen, im Großen und Ganzen war es aber eine super Leistung. Kompliment an mein Team."

Ivan Konjevic (BC Aichach):
"Es ist schwer, ein solches Spiel in Worte zu fassen. Wir bekommen nach fünf Minuten eine gelb-rote Karte, wo sich ein Ex-Profi wie Andreas Brysch einfach besser im Griff haben muss. Die rote Karte vor dem Elfmeter war berechtigt. Dann kommen wir zum 2:1, aber im Gegenzug gleich das dritte Gegentor. Aber bei 8 gegen 10 ist es natürlich immer schwer zu verteidigen. Wir haben uns heute so schnell selbst geschädigt, da wäre ich lieber gleich nur mit 8 Leuten angereist."

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum