Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

FC Bayern steht im Champions League-Finale
26.04.2012 - 07:33
Der gebürtige Memminger Holger Badstuber steht mit dem FC Bayern München im Champions League- Finale. Allerdings darf er nicht mitspielen.
Grund: er ist nach einer weiteren gelben Karte im gestrigen Halbfinal-Rückspiel in Madrid für das Finalspiel gesperrt.

Der FC Bayern München steht im Champions League-Finale. Der FCB besiegte Real Madrid im Elfmeterschießen mit 1:3 (1:2). Die Bayern begannen nervös und instabil in der Defensive.

Das nutzte Ronaldo gleich zweimal aus: In der 6. Minute verwandelte er einen Handelfmeter, kurz darauf versenkte "CR7" das Leder links unten im Netz (14.). Fortan drängten die Münchner nach vorne und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Bis Robben schließlich in der 27. Minute per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzte.

An das irre Tempo der ersten Halbzeit kamen die zweiten 45 Minuten nicht heran. Es schien, als hätten beide Trainer in der Halbzeitpause zur defensiven Raison aufgerufen. Keine Mannschaft wollte allzu viel riskieren.

Dennoch waren die Bayern in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft. Eine große Chance offenbarte sich ihnen dann noch in der Schlussphase, als Schweinsteiger nach vorne sprintet und Robben den Ball mit einem Hackentrick überließ. Doch dann liefen sich die Bayern vor dem Sechzehner erneut fest.

Und damit ging es in die Verlängerung. Doch auch hier keine nennenswerten Aktionen, keiner riskierte den entscheidenden Schritt. Damit lief alles auf ein Elfmeterschießen hinaus. Schließlich schoss Schweinsteiger die Bayern ins Finale. (AllgäuHIT / dts Nachrichtenagentur)

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum