Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Eishockey: Zwischenrunde der Bayernliga beginnt
10.02.2012 - 05:36
In der Eishockey- Bayernliga geht es für die Allgäuer Vereine jetzt in verschiedenen Gruppen weiter. Memmingen und Sonthofen schwimmen oben auf, Lindau und Buchloe kämpfen um den Abstieg.
In der so genannten Meisterrunde spielen der ERC Sonthofen und der ECDC Memmingen aber in getrennten Gruppen. Die Memminger Indians bekommen es in der Gruppe A Königsbrunn, Weiden und Schweinfurt zu tun. Die Sonthofer Bulls sind mit Bayreuth, Peißenberg und Miesbach in der Gruppe B. Der ECDC Memmingen muss heute Abend in Schweinfurt aufs Eis - die fränkischen "Mighty Dogs" beendeten die Vorrunde als Tabellenführer. Der ERC Sonthofen hat dagegen Heimspiel: der EHC Bayreuth kommt heute Abend um 20 Uhr in die Eissporthalle. Die besten zwei Teams jeder Vierergruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

In der Abstiegsrunden- Gruppe A kämpfen Buchloe und Lindau um den Klassenerhalt. Um nicht in Schieflage zu geraten, ist es wichtig die ersten beiden Plätze zu belegen. Wer nach sechs Spielen den dritten oder vierten Platz belegt, muss in Entscheidungsspielen ran. Der ESV Buchloe hat heute Heimspiel. Die EA Schongau steht um 20 Uhr bei den Ostallgäuern auf dem Eis. Der EV Lindau beginnt dagegen auswärts in Dorfen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum