Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Drei Allgäuer Kommunen erhalten 376.000 Euro
05.06.2013 - 15:18
Insgesamt drei Allgäuer Kommunen erhalten rund 376.000 Euro. Dass Geld stammt aus eine Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit"2013
Die Gemeinde Buchenberg erhält 240.000 Euro, 46.000 Euro fließen nach Waltenhofen, Altusried bekommt 90.000 Euro. Dieses Städtebauförderungsprogramm richtet sich vor allem an kleine Städte, Märkte und Gemeinden, die sich in interkommunaler Zusammenarbeit um die Sicherung und Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge kümmern. „Damit erhalten wir die Ortskerne auch in Zeiten demographischen Wandels als vitale Zentren im ländlichen Raum“ so der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei weiter.

In Schwaben arbeiten im Rahmen dieses Förderprogramms insgesamt 18 Städte, Märkte und Gemeinden in acht interkommunalen Allianzen. Fünfzehn Kommunen davon realisieren in diesem Jahr konkrete Projekte, die mit insgesamt 1,9 Millionen Euro unterstützt werden. Bayernweit stehen 2013 rund 12,3 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich ein Gesamtinvestitionsvolumen von knapp 19,3 Millionen Euro. Thomas Kreuzer: „Der Freistaat Bayern unterstützt die Kommunen im ländlichen Raum mit diesem Programm nachhaltig und effektiv“.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum