Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Faschingszeit geht im Allgäu in die finalen Tage
07.02.2013 - 16:19
Mit dem heutigen "gumpigen Donnerstag" ist die Faschingszeit im Allgäu in die finalen Tage gestartet.
Kurz nach elf Uhr stürmte die Faschingsgilde Rottach das Kemptener Rathaus und enttrohnte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer. Der neu gegründete "Kemptener Faschingsverein e.V." übergab an CSU-Stadrätin Claudia Dress eine Petition zur einer Renaturierung des Schlangenbachs in der Gerberstraße. Hier ist der Bachlauf in Form einer steinernen Rinne nachgezeichnet.

Einer der Höhepunkt im oberallgäuer Faschingsverein startete dagegen gegen 14 Uhr - der bunte und große Umzug durch Fischen. Am Bodensee stand das traditionelle Narrenbaumsetzen in Lindau im Mittelpunkt. Auch Mindelheim ist fest in Narrenhand.

Am Montag geht es auch in Sonthofen los. Mit der Wagenprämierung am Abend auf dem Spitalplatz soll ein neuer Höhepunkt in der oberallgäuer Kreisstadt gesetzt werden, ehe sich am Faschingsdienstag der große Gaudiwurm vor vermutlich wieder über 20.000 Zuschauern durch die Sonthofer Straßen schlängelt. Abgerundet wird der Umzug durch die große Faschingsparty von Radio AllgäuHIT und der SFZ auf dem Spitalplatz.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum