Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Oberallgäu
Sonntag, 11. Juli 2021

Fahrradunfälle: Drei teils schwer verletzte Radler im Oberallgäu

Am 10.07.2021 ereigneten sich im Schutzbereich der Verkehrspolizei Kempten, drei Radstürze mit zum Teil schwer verletzten Personen. Im Bereich Waltenhofen kam es zunächst zum Sturz eines 74-jährigen Oberallgäuers. Dieser wurde durch Ersthelfer bewusstlos auf der OA22 liegend aufgefunden.

Aufgrund fehlender Unfallzeugen muss der Unfallhergang noch ermittelt werden. Der Radfahrer kam indes mit schweren Verletzungen in eine umliegende Klinik. Kurz darauf stürzte aufgrund eines Fahrfehlers ein 41-jähriger Kemptener ebenfalls im Bereich Waltenhofen auf dem Illerradweg. Der Kemptener wurde glücklicherweise nur mit leichteren Verletzungen in eine Klinik verbracht. Den Abschluss machte ein 9-jähriger Oberallgäuer, der mit seinem Fahrrad über einen selbstgebauten Kicker fuhr. Hierbei kam er jedoch ebenfalls zu Sturz. Auch er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.
(VPI Kempten)


Tags:
Unfall Allgäu Radler Polizei


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Darius & Finlay & Adam Bü feat. Max Landry
Possible
 
Alicia Keys
Underdog
 
Laurell
Habit
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Segnung der neuen Nebelhornbahn
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A96
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eselschau in Wolfegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum