Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
+++ UNWETTER IM ALLGÄU: Autos stehen bei Rettenberg teils bis zur Motorhaube im Wasser +++
WELTGESCHEHEN
USA wollen Corona-Reisebeschränkungen vorerst nicht lockern
Washington (dpa) - Die USA wollen die wegen der Corona-Pandemie verhängten Einreisebeschränkungen für Reisende aus Europa und anderen Staaten vorerst nicht aufheben. «Wegen der Delta-Variante werden wir die bestehenden Reisebeschränkungen an dieser Stelle beibehalten», sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, am Montag.
 
Fc Sonthofen
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 15. Oktober 2018

Niederlage für die Fußballmanschaft Sonthofen

Der 1.FC Sonthofen ist auswärts nur die Hälfte wert. An der Grünwalder Straße konnten die Oberallgäuer die Partie gegen den TSV 1860 München II zwar bis in die Nachspielzeit offen gestalten, am Ende setzte es aber eine 0:2 Niederlage.

 

 

Beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts. Es war eine Menge Tempo drin und ein reiner Abnützungskampf. Sonthofen produzierte zunächst etwas zu viele Freistöße, ließ in der Defensive aber kaum etwas zu.

Die Löwen hatten zwar etwas mehr Ballbesitz und kamen öfters zum Abschluss, die Effektivität fehlte ihnen aber genauso wie den Oberallgäuern. Die besten Möglichkeiten ergaben sich vor der Pause nach Fehlern.

In der 5. Minute landete ein verunglückter Abschlag von FC-Keeper Lukas Bundschuh bei Arif Ekin. Der zog sofort ab, doch das Spielgerät flog knapp am leeren Tor vorbei. Auf der Gegenseite passierte Löwen-Keeper Tom Kretzschmar ebenfalls so ein Missgeschick, doch Jannik Keller und Manuel Wiedemann konnten das genauso wenig ausnützen. Ansonsten gab es auf beiden Seiten zwar gute Ansätze, beim finalen Pass fehlte aber die Genauigkeit.

Nach dem Seitenwechsel setzten die Hausherren die ersten Ausrufezeichen. Zunächst rettete FC-Keeper Bundschuh im eins zu eins gegen Sebastian Gebhart. Kurz darauf war er aber machtlos als Münchens Kapitän Dennis Dressel nicht entscheidend gestört wurde und in der 54. Minute das 1:0 erzielte. Auf der Gegenseite kam Wiedemann nach einem schnell ausgeführten Freistoß zum Abschluss. Sein Schuss wurde aber im letzten Moment geblockt. Kurz darauf musste der FC-Kapitän mit einer Zerrung raus. Sonthofen probierte nochmal alles und drückte auf den Ausgleich. Die endgültige Entscheidung fiel in der Nachspielzeit, als Ugur Türk einen Foulelfmeter zum 2:0 Endstand verwandelte. FC-Coach Yusuf Bakircioglu wusste, an was es dieses Mal lag: „Wir haben heute unser Angriffsspiel nicht so durchziehen können, wie gewohnt. Da fehlte es an Kreativität und Durchsetzungsvermögen, denn wir sind in den 90 Minuten kaum zu zwingenden Torchancen gekommen“.

 


Tags:
Fußball 1. Fc Sonthofen TSV München Nachspielzeit


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robbie Williams
She´s Madonna
 
Henri Purnell & Joe Cleere
On My Way Home
 
Green Day
21 Guns [Feat. Green Day & The Cast Of American Idiot]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Digitales Gründerzentrum Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spenden Hochwasser
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Motorradunfall auf B308 bei Oberreute
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum