Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: FC Memmingen)
 
Memmingen
Sonntag, 15. August 2021

Kantersieg des FC Memmingen gegen Schalding

Der SV Schalding/Heining bleibt ein Lieblingsgegner des FC Memmingen. Mit 3:1 (1:0) wurden die zum größten Teil harmlosen Gäste im Regionalliga-Heimspiel geschlagen. Der Zwei-Tore-Unterschied war auch das Mindeste, was an diesem Abend zwischen beiden Mannschaften lag.

Das Ergebnis hätte auch aus Sicht von Schaldings Trainer Stefan Köck noch klarer ausfällen können. Seiner Meinung nach lag die Quote der von Memmingen gewonnenen Kopfbälle im Mittelfeld, gefühlt bei 95 zu 5 und der Kampf um die zweiten Bälle ungefähr das Gleiche“. Der FCM kommt langsam in Schwung und landete den dritten Sieg in Folge, wie Martin Dausch anmerkte, denn nach dem ersten Saison-Dreier in Pipinsried und dem Heimsieg lag ja auch noch der Pokalerfolg unter der Woche bei Memmingen/Ost dazwischen.

Dausch war der gefeierte Mann am Freitagabend in der Arena an der Bodenseestraße. In der 63. Minute machte er es in Arjen-Robben-Manier. Zwei Haken, ein Übersteiger, der Schuss trocken und platziert ins Kreuzeck – da gab es nichts zu halten, aber was zum Schenkelklopfen für die einheimischen Fans. Die erneute Führung war wichtig, denn kurz zuvor hatte Schalding-Heining durch Fabian Schnabel mit der ersten und im Prinzip einzigen herausgespielten eigenen Tormöglichkeiten die FCM-Führung von Oktay Leyla aus der elften Spielminute ausgeglichen. Dass es dieses Mal keine Zitterpartie wurde, dafür sorgte Gökalp Kilic. Der 21-jährige Rechtsaußen, der schon den ersten Memminger Treffer mit vorbereitet hatte, zeigte seine immer stärker werdenden Qualitäten mit dem entscheidenden 3:1 (78.). Das Tor war fast eine Kopie des Dausch-Treffers zuvor.

Ein Wehrmutstropen in der Partie war die Verletzung von Roland Wohnlich, der noch vor der Pause ausgewechselt werden musste. Nicht mit dabei waren Emirhan Baysal, Timo Gebhart und Nico Fundel, der erst noch Spielpraxis in der U21 sammelt. Wieder mitwirken konnten gegenüber der Vorwoche Gabriel Galinec und Oktay Leyla sowie Hasan Akcakaya und Pascal Maier.

Während die Passauer Vorstädter im sechsten Spiel in Folge sieglos blieben, setzte sich der FC Memminger erstmal aus der Gefahrenzone ab. Zeit zum Regenieren bleibt nicht, die englischen Wochen gehen weiter. Bereits am Dienstag (19 Uhr) geht zum Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching, der einen Last-Minute-Sieg beim VfB Eichstätt landete. Das Pokalspiel der 2. BFV-Hauptrunde beim Bayernliga-Zweiten Türkspor Augsburg wurde mittlerweile für Dienstag, 24. August (17.45 Uhr) terminiert.


Tags:
Sieg FCM Allgäu Fußball


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nico Santos
Play With Fire
 
folkshilfe
Hau di her
 
Ava Max
My Head & My Heart
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lkw-Unfall A96 bei Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Dietmannsried
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum