Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: FC Memmingen)
 
Memmingen
Montag, 16. August 2021

Englische Woche: FC Memmingen trifft auf SpVgg Unterhaching

Der FC Memmingen geht mit dem Regionalliga-Auswärtsspiel am Dienstag (19 Uhr) bei der SpVgg Unterhaching in seine vierte englische Woche hintereinander. Mindestens drei weitere werden noch folgen.

Bei einem Weiterkommen im Pokal kommt noch eine bis in den September hinein dazu. Viele Vereine, vor allem die reinen Amateurclubs, stöhnen bereits unter dem Stress mit zwei Spielen pro Woche. Memmingen kommt bislang der breite Kader zugute. Trotz Dauerbelastung und verletzungsbedingter Ausfälle hat Trainer Esad Kahric hier quantitativ immer noch Spielraum.

Die Lage: Den Pokal mitgerechnet hat der FC Memmingen die letzten drei Spiele gewonnen, Unterhaching kommt sogar auf fünf Erfolge in Serie. Beide wollen natürlich ihren Lauf fortsetzen; der FCM um sich im Tabellenmittelfeld zu behaupten, die Hachinger, um sich eine gute Ausgangsposition für das Gipfeltreffen am Freitag gegen Spitzenreiter FC Bayern München II zu verschaffen. Die Münchner Vorstädter kamen am letzten Spieltag zu einem Last-Minute-Erfolg beim VfB Eichstätt (2:1).

Der Gegner: Einige prominente Namen tummeln sich beim Drittliga-Absteiger, allen voran der von Trainer Sandro Wagner. Der Ex-Nationalspieler und TV-Experte war eigentlich für die Jugend vorgesehen, übernahm auf Wunsch von Präsident Manfred Schwabl aber den Posten als Chefcoach. Schwabls Sohn Markus ist selbst Kapitän der Truppe. Die Stürmer Patrick Hasenhüttl und Patrick Hobsch haben ebenfalls bekannte Fußballväter. Unterhaching hatte nach dem Abstieg angekündigt, künftig verstärkt auf eigenen Nachwuchs zu setzen. Nur mit 17-, 18- und 19-jährigen geht es in Liga vier aber auch nicht, wie der Holperstart gezeigt hat. Mit David Pisot (Karlsruher SC), Manuel Stiefler (FC Larissa/Griechenland, zuvor Karlsruhe) und Jose Piere Vunguidica (1. FC Saarbrücken) wurden noch drei erfahrene Spieler jenseits der 30 verpflichtet.

Bisherige Vergleiche: Der letzte Sieg des FCM gegen Haching liegt weit zurück. Seit 1985 wurde nicht mehr gewonnen. Gut, in dieser Zeit lagen auch nur 12 Aufeinandertreffen und immerhin sprangen dabei fünf Unentschieden für die Memminger heraus.

Das FCM-Personal: Der Kader wird sich gegenüber dem Heimerfolg am vergangenen Freitag gegen Schalding-Heining vermutlich nicht groß verändern, auch weil die U21-Mannschaft zeitgleich in der Landesliga gegen Durach im Einsatz ist. Ein Fragezeichen steht hinter Roland Wohnlich, der mit einer Zerrung gegen Schalding kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt werden musste. Nachwuchsstürmer Emirhan Baysal will diese Woche wieder ins Training einsteigen und Nico Fundel brennt nach den ersten Gehversuchen in der U21 nach seiner Knieverletzung darauf, auch wieder zum Regionalliga-Kader zu stoßen. Timo Gebhart hätte am Wochenende ebenfalls im Landesliga-Team zum Einsatz kommen sollen, musste aber krank passen.


Tags:
Sport Fußball FCM Allgäu


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Take That
Pray
 
Britney Spears
Toxic
 
Sean Paul
We Will Be Burning
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum