Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Timo Gleß wechselt aus dem Norden in den Süden
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Samstag, 12. August 2017

ECDC Memmingen: Zuwachs für die Defensive

Der ECDC Memmingen kann eine weitere Verstärkung für die Defensive verpflichten. Vom Nord-Oberligisten aus Hamburg wechselt der 21-jährige Timo Gleß an den Hühnerberg. Die Indians stärken damit ihre lange unterbesetzte Hintermannschaft und hoffen, dass sich der groß gewachsene Abwehrspieler zu einer festen Größe im Indians-Team entwickeln kann.

Nach langem Warten und zahlreichen Anfragen kann der ECDC Memmingen nun einen weiteren Defensivspieler für die neue Oberliga-Spielzeit präsentieren. Timo Gleß heißt der junge Mann, der ab September am Hühnerberg auflaufen wird. Die körperlichen Voraussetzungen des gebürtigen Kölners scheinen ideal, 192cm und 84kg versprechen eine robuste Spielweiße, welche die Indians dringend benötigen.

Ausgebildet bei seinem Heimatverein, dem Neusser EV, und den Kölner Haien absolvierte Gleß auch einige Partien in Nachwuchsteams der Nationalmannschaft, ehe er 2012 nach Österreich in die dortige Elite-Nachwuchsliga wechselte. Dort verbrachte er die kommenden Jahre, ehe er vor der vergangenen Spielzeit den Sprung in das Senioreneishockey wagte. Sein Weg führte ihn nach Hamburg, wo er in der Oberliga-Nord erste Erfahrungen sammeln konnte. Beim Team um den ehemaligen NHL-Spieler Christoph Schubert absolvierte Gleß 44 Partien.

Die Indians erhoffen sich nun einen weiteren Schritt in der Entwicklung des Defensivspezialisten, der noch einiges an Potenzial vorzuweisen hat. Sven Müller freut sich, auf dem hart umkämpften Markt einen weiteren Verteidiger in die Maustadt gelockt zu haben: „Timo hat sich bei uns gemeldet und will sich unbedingt beweisen. Mit seinem jungen Alter und seinem Ehrgeiz passt er sehr gut in unsere Planungen, die aber noch nicht gänzlich abgeschlossen sind“, macht Memmingens Sportlicher Leiter Hoffnung auf eine weitere Kaderergänzung. Mit XX Stürmern und 7 Verteidigern befinden sich die Indians aber bereits auf der Zielgeraden der Planungen für die anstehende Spielzeit.

Dauerkarten für die erste Oberliga-Spielzeit der Vereinsgeschichte können weiterhin reserviert werden. Möglich ist dies bei der Memminger Zeitung, Dietzel's Hockeyshop sowie online im Shop des ECDC Memmingen. Ab sofort können Tickets auch bei der neuen VVK-Stelle, dem Gerstberger Vitalcenter, erworben werden. (mfr)

Der bisherige Kader der Indians im Überblick:
Torhüter: Joey Vollmer, Florian Neumann
Verteidiger: Jan Benda, Stefan Rott, Sven Schirrmacher, Martin Jainz, Rory Rawlyk (KAN), Fabian Koziol, Timo Gleß
Stürmer: Antti Miettinen, Dominik Piskor, Milan Pfalzer, Tim Tenschert, Daniel Huhn, Timo Schirrmacher, Jan Kouba, Steffen Kirsch, Tim Wohlgemuth, Markus Lillich, Petr Haluza (CZ), Patrik Beck


Tags:
sport eishockey


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pulp
Disco 2000
 
Welshly Arms
Trouble
 
Axel Wolph
Vorüber gehen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum