Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Frau Bärbel R. mit Tochter Mira bei der PI Kempten. Links Polizeihauptmeisterin Tebel und rechts Polizeidirektor Hackenberg
(Bildquelle: Polizei)
 
Oberallgäu - Kempten
Mittwoch, 26. August 2015

Mann der junge Mädchen belästigte konnte identifiziert werden

Die Polizei Kempten bedankte sich jetzt bei zwei Menschen, die mit ihrer Aufmerksamkeit und ihrer schnellen Reaktion der Polizei bei der Aufklärung einer merkwürdigen Serie von Fällen behilflich waren, bei denen ein junger Mann verschiedenen Mädchen immer wieder eine seifenähnliche Substanz in die Haare schüttete.

Wie berichtet gab es seit Ende April in Kempten und im Landkreis Oberallgäu immer wieder Vorfälle, bei denen Mädchen von einem jüngeren Mann auf offener Straße angesprochen wurden. Der Mann bat den Kindern ein Umstyling an und schüttete dazu eine Art Gel in die Haare der Mädchen, bevor er die Flüssigkeit in den Haaren verrieb.
Letztendlich wurden der Polizei zwölf solcher Fälle bekannt, die bis in den Juni hinein andauerten. Da der zunächst unbekannte junge Mann zunehmend forscher gegenüber den Mädchen auftrat, war es ein großes Anliegen der Polizei ihn zu ermitteln und zu befragen. Und hier kamen dann Frau Bärbel R. und ihre Tochter Mira ins Spiel.
Sie sahen aus dem Auto heraus, wie der Unbekannte Ende Juni in Durach gerade wieder dabei war, einem Mädchen die Haare zu zerstrubbeln. Da im April eine andere Tochter von Frau R. bereits von dem jungen Mann umgestylt wurde und sie dementsprechend sensibilisiert war, zog sie kurzerhand ihr Handy und machte ein Foto von dem Mann. Tochter Mira notierte sich außerdem das Kennzeichen des Motorrads, mit dem der Unbekannte unterwegs war. Danach leiteten die Beiden ihre Informationen direkt an die Polizeiinspektion Kempten weiter, die daraufhin relativ leichtes Spiel hatte und den 23-Jährigen rasch ermitteln konnte.

Dem Chef der Polizeiinspektion Kempten, Polizeidirektor Günter Hackenberg, war es deshalb ein großes Anliegen sich bei Frau R. und ihrer Tochter persönlich zu bedanken. Beide folgten der Einladung des Dienststellenleiters, der bei dieser Gelegenheit ihr schnelles und umsichtiges Handeln lobte.

(PP Schwaben Süd/West, 10.05 Uhr, Bl)


Tags:
Polizei Mädchen Belästigung Haare


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lunik
The Most Beautiful Song
 
Bakermat & Nic Hanson
Walk That Walk
 
Rita Ora, David Guetta & Imanbek
Big (feat. Gunna)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum