Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die japanischen Gäste werden von Manuel Wassermann begrüßt
(Bildquelle: KurOase im Kloster)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Mittwoch, 10. August 2016

Japanisches Filmteam dreht Fernsehbeitrag in Bad Wörishofen

Der Leistungsdruck auf den Einzelnen ist in Japan noch größer als in Deutschland. Um den Menschen zu zeigen, wie man dem Druck entkommen kann, wird die japanische öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt NHK aus Tokyo im September 2016 über Sebastian Kneipp und die KurOase im Kloster in Bad Wörishofen berichten. Die Dreharbeiten in der KurOase im Kloster fanden im Juli 2016 statt.

Die Arbeitsmoral von Asiaten ist legendär. In dieser sehr hektischen Zeit, in der auch bei uns der Leistungsdruck auf die Menschen stetig zunimmt, ist er in Japan noch viel höher. Der japanische öffentlich-rechtliche Fernsehsender NHK hat deshalb ein Filmteam aus Tokyo nach Deutschland einfliegen lassen, um in einem Fernsehbeitrag aufzuzeigen, dass es Möglichkeiten gibt, diesem Druck zu entgehen. Es wird in der Sendung allerdings nicht um die bayerische Gemütlichkeit gehen. Inhalt ist vielmehr die Schwäbische Bäderstraße mit dem Schwerpunkt Sebastian Kneipp in Bad Wörishofen.

In Bad Wörishofen fanden am 14. und 15. Juli 2016 zwei Tage lang Dreharbeiten in der KurOase im Kloster statt. Eine japanische Schauspielerin, die sich selbst gerade in einem Zustand der psychischen und physischen Erschöpfung befand, wurde vom japanischen Filmteam während ihres Aufenthalts in der KurOase im Kloster begleitet, wo sie selbstverständlich verschiedene Kneippanwendungen und Kräutermenus genießen durfte.

Der Fernsehanstalt wurde dieses Hotel empfohlen, da es das Original-Kneipp-Hotel ist. Sebastian Kneipp entwickelte seine nach ihm benannte Therapie hier im Bad Wörishofer Dominikanerinnenkloster, das heute in einem Flügel das Hotel KurOase im Kloster beherbergt. Im Vorfeld der Dreharbeiten wurde die KurOase im Kloster von der Koordinatorin des japanischen Fernsehteams besichtigt, die sich dann aufgrund des Ambientes, des perfekten Services und der liebenswürdig eingerichteten Zimmer, wie sie mitteilte, endgültig für Dreharbeiten in der KurOase im Kloster entschieden hatte.

Der einstündige Fernsehbeitrag wird voraussichtlich am 1. September 2016 im NHK ausgestrahlt. Da die wenigsten in Deutschland diesen japanischen Sender empfangen dürften, bleibt nur, sich selbst vor Ort ein Bild von der KurOase im Kloster zu machen. Sie ist für eine Auszeit aus dem Alltag auch für Nicht-Asiaten sehr zu empfehlen.


Tags:
Japan Fernsehen Allgäu Besuch


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
ZAYN feat. Sia
Dusk Till Dawn
 
Kygo & Miguel
Remind Me to Forget
 
30 Seconds To Mars
Walk On Water
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum