Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Drogen (Symbolfoto)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Andreas Reimund)
 
Allgäu
Mittwoch, 25. Oktober 2017

Memminger Kripo beschlagnahmt Waffen und Drogen

Nach der Festnahme zweier Rauschgiftdealer auf der A7 bei Kellmünz (Lkr. Neu-Ulm) im Mai 2017, gingen die Ermittlungen der Memminger Kripo erfolgreich weiter. Zwischenzeitlich wurden 17 Durchsuchungsbeschlüsse mit nennenswertem Ergebnis vollzogen. Das Drogennetz erstreckte sich über Bayerisch-Schwaben, Schwaben (Württemberg), sowie das Ost- und Unterallgäu.

Die beiden Männer im Alter von 30 und 31 Jahren wurden am 10. Mai 2017 in einem Pkw auf der A7 kontrolliert. Dabei stießen die Beamten auf rund 750 Gramm Kokain und mehrere Gramm Haschisch. In folgenden Wohnungsdurchsuchungen konnten nochmal rund 250 Gramm Marihuana und über 300 Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden. Gegen beide Männer wurde die Untersuchungshaft angeordnet (siehe Pressemeldung vom 12. Mai 2017).

Kripo ermittelt weiter
Die Kriminalpolizei Memmingen ermittelte selbstverständlich weiter und konnte die Vernetzung der beiden Händler weiter aufklären. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Memmingen leiteten sie deswegen gegen weitere Personen Ermittlungsverfahren ein. Darunter sind nach jetzigem Kenntnisstand sowohl Händler als auch Abnehmer im Alter von 18 bis 52 Jahren.

Ende August waren die Untersuchungen soweit, dass insgesamt 17 Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Memmingen zeitgleich vollzogen werden konnten. Davon waren Anwesen im südlichen Landkreis Neu-Ulm, der Stadt Memmingen, im Landkreis Unterallgäu und Ostallgäu, und den württembergischen Landkreisen Biberach und Alb-Donau-Kreis betroffen.

Gefährliche Gegenstände und Drogen sichergestellt
Diese erfolgreich verlaufenden Durchsuchungen führten insgesamt zur Auffindung von über einem Kilogramm Amphetamin, über 6,5 Kilogramm Marihuana und einer kleineren Menge Kokain sowie diversen Rauschgift-Utensilien. Darüber hinaus konnten ein Schlagring und ein Schlagmesser sichergestellt werden. Außerdem stießen die Ermittler auf zwei Pistolen, die illegal besessen worden sind. Auch über 200 Schuss unerlaubt besessener Munition und ein Elektroschocker konnten eingezogen werden.

 

Noch am Durchsuchungstag wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft zwei Männer im Alter von 29 und 35 Jahren der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Diese erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Drogenhandels bzw. Besitzes in nicht geringer Menge gegen beide. Sie wurden daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Dort befinden sich zwischenzeitlich noch zwei weitere Männer im Alter von 26 und 41 Jahren, denen Drogenhandel zur Last gelegt wird. Der Tatverdacht gegen sie erhärtete sich im Ermittlungsverlauf, weswegen auch gegen sie die Untersuchungshaft angeordnet wurde. (pm)


Tags:
drogen waffen polizei allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Zara Larsson
Ruin My Life
 
Lenny Kravitz
I´ll Be Waiting
 
Pink & Willow Sage Heart
Cover Me in Sunshine
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum