Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Dank des robusten Arbeitsmarktes und steigender Reallöhne konnten viele Menschen mehr auf die hohe Kante legen.
(Bildquelle: Jens Kalaene)
 
Freitag, 13. Oktober 2017
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute

Frankfurt/Main (dpa) - Die Menschen in Deutschland sind trotz mickeriger Sparzinsen in der Summe so vermögend wie nie zuvor.

Nach Angaben der Deutschen Bundesbank kletterte das Geldvermögen der privaten Haushalte im zweiten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum ersten Vierteljahr um 0,8 Prozent auf den Rekordwert von rund 5723 Milliarden Euro.

Berücksichtigt werden dabei Bargeld, Bankeinlagen, Wertpapiere und Ansprüche an Versicherungen - nicht jedoch Immobilien. Dank des robusten Arbeitsmarktes und steigender Reallöhne konnten viele Menschen mehr auf die hohe Kante legen. Wie das Vermögen verteilt ist, geht aus der Studie nicht hervor.

Mehr Geld als zu Jahresbeginn horteten die privaten Haushalte als Bargeld oder parkten es als Sichteinlagen bei Banken - also etwa auf Girokonten, deren Bestände man rasch umschichten kann.

Insgesamt 31 Milliarden Euro waren es den Angaben zufolge Endes des zweiten Quartals. Aus Spareinlagen, Sparbriefen und Termineinlagen wie beispielsweise Festgeld zogen sie hingegen Geld ab. Insgesamt belaufen sich die Bestände der privaten Haushalte an Bargeld und Einlagen nun auf rund 2248 Milliarden Euro.

In Versicherungen und Pensionseinrichtungen, die ähnlich wie Bankeinlagen als risikoarm gelten, investierten die Bundesbürger mehr als 18 Milliarden Euro. Die Bestände summierten sich Ende des zweiten Quartals auf rund 2157 Milliarden Euro. Die Vorliebe der privaten Haushalte «für als besonders liquide und/oder risikoarm wahrgenommene Anlageformen ist damit weiterhin ausgeprägt», erklärte die Bundesbank.

Allerdings engagierten sich die als börsenscheu geltenden Bundesbürger den Angaben zufolge stärker als zu Jahresbeginn an den Kapitalmärkten. Sie kauften für gut 10 Milliarden Euro Anteile an Investmentfonds. Zudem steckten sie wie im Vorquartal unter dem Strich knapp 2 Milliarden Euro in Aktien und sonstige Anteilsscheine. Allerdings sorgte die durchwachsene Entwicklung an den Börsen für Bewertungsverluste, die für sich genommen das Geldvermögen um etwa 8 Milliarden Euro verringerten, wie die Notenbank erläuterte.

Zugleich nutzten die Bundesbürger die niedrigen Zinsen, um sich günstig Kredite zu verschaffen - vor allem für den Wohnungsbau. Die gesamten Verbindlichkeiten der privaten Haushalte stiegen um 1,1 Prozent auf 1695 Milliarden Euro. Unter dem Strich erhöhte sich das Nettogeldvermögen im zweiten Quartal damit um 0,7 Prozent auf 4027 Milliarden Euro.


Tags:
Bundesbank Finanzen Verbraucher Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen will gute Platzierung erreichen - Bulls empfangen Selb zum Start in die Meisterschaftsrunde
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Hauptrunde beginnt an diesem Freitag für den ERC Sonthofen die so genannten Meisterschaftsrunde der Eishockey-Oberliga ...
Einbürgerungsfeier in Sonthofen - 29 Frauen und Männern werden Staatsurkunden überreicht
„Alle, die wir heute hier sind, sind mit dem Herzen und voller Überzeugung Deutsche geworden“, beteuerte Lorenia Garcia-Bauer bei der ...
28-Jähriger prallt gegen Baum in Oberostendorf - Mann wird schwerverletzt
Mittwochnachmittag kam ein 28-jähriger Mann mit seinem Auto auf schneeglatter Fahrbahn kurz nach Oberostendorf Fahrtrichtung Jengen ins Schleudern. ...
Fahrzeug überschlägt sich in Markt Wald - Nicht angepasste Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen
Am frühen Mittwochabend, 17.01.2018, war ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Günzburg von Norden her kommend in Richtung Immelstetten unterwegs. ...
52-Jähriger verletzt sich bei Unfall in Erkheim - Autofahrer stieß gegen Baum
Gestern fuhr ein 52-jähriger Autofahrer gegen 08.25 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Dankelsried in Richtung Erkheim. Nach einer leichten Rechtskurve ...
Zwei Verletzte nach Glätteunfall in Germartingen - 40.000 Euro Sachschaden wegen Schneeglätte
Am Mittwochvormittag verursachte ein 33-Jähriger aus Fürstenfeldbruck mit seinem Kleintransporter auf der B 12 Höhe Germaringen einen schweren ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten