Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
Sendung: Heute im Allgäu
 
 
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus lächelt einen Streich von Franck Ribéry einfach weg. Foto: Hendrik Schmidt
(Bildquelle: )
 
Sonntag, 13. August 2017
Steinhaus lächelt Streich von Ribéry weg

Chemnitz (dpa) - Nicht einmal ein Streich von Franck Ribéry konnte Bibiana Steinhaus aus dem Konzept bringen. Die 38-Jährige, die beim 5:0 des FC Bayern München im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC erstmals ein Pflichtspiel des Rekordmeister leitete, lächelte den Scherz einfach weg.

Was war passiert? Steinhaus und Arjen Robben hielten vor einem Freistoß der Bayern einen Smalltalk, als sich Ribéry den Ball zurecht legte und ganz nebenbei die Schnürsenkel der Schiedsrichterin aufzog. Steinhaus, die ab dieser Saison erstmals in der Bundesliga zum Einsatz kommt, blieb ganz cool und klopfte dem Franzosen mehrmals auf die Schulter.

Schiedsrichter-Funktionär Hellmut Krug lobte Steinhaus dafür ausdrücklich: «Bibiana hat da toll reagiert», sagte der sogenannte Chefinstruktor des Deutschen Fußball-Bundes in der Sport1-Sendung Doppelpass am Sonntag. Zuschauer hatten während der Livesendung via Twitter gefragt, ob man Ribérys Aktion nicht auch hätte als grobe Unsportlichkeit werten und mindestens mit einer Gelben Karte bestrafen können. Doch Krug wies das zurück.

In der ersten Halbzeit war Ribéry kurz sauer auf Steinhaus. Da verhinderte die Hannoveranerin einen Pass des Dribbelkünstlers, als ihr der Ball an den Oberkörper sprang. Doch am Ende war alles vergessen. «Diese Schiedsrichterin musste man ein bisschen schütteln wegen der Stimmung», sagte Ribéry in der ARD. «Aber sie hat gelacht, das ist positiv. Das war ein Spaß, aber man muss sich immer gegenseitig respektieren.» Nach dem Abpfiff witzelte sie mit Ribéry und verabschiedete sich per Handschlag. Der erste Arbeitstag auf Deutschlands großer Fußball-Bühne war für Steinhaus ein Erfolg.


Tags:
Fußball DFB-Pokal Chemnitz München Deutschland Bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schmorbrand auf Baustelle in Lindau am Bodensee - 10.000 Euro Schaden durch technischer Defekt
Auf einer Baustelle in Lindau am Bodensee kam es heute Mittag gegen 13:15 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung. Ursache war nach ersten Erkenntnissen ein Schmorbrand ...
Zahlreiche Schneeunfälle im Allgäu - Albanischer LKW-Fahrer mit Sommerreifen unterwegs
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereigneten sich aufgrund der starken Schneefälle mehrere Verkehrsunfälle im Zuständigkeitsbereich der ...
LKW bleibt an Steigung im Allgäu hängen: Fahrer in Haft - Kroate wurde per Haftbefehl gesucht
Gegen 22.25 Uhr befuhr ein 48-jähriger Lkw-Fahrer die B12 von Kaufbeuren kommend und verließ diese an der Anschlussstelle Geisenried nach links in Richtung ...
Emu-Vogel im unterallgäuer Kammlach zugelaufen - Besitzer über Gemeinde schnell ausfindig gemacht
Die Polizeiinspektion Mindelheim im Unterallgäu wird langsam aber sicher zum Spezialisten für exotische Vögel. Diesmal rief ein Kammlacher bei den Beamten ...
Todesopfer bei Wohnungsbrand in Lindau am Bodensee - Weitere Bewohner können sich ins Freie retten
Zum Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus kam es heute Morgen gegen 05:00 Uhr in Lindau am Bodensee. Dabei kam die 75-jährige Bewohnerin ums Leben. Der ...
Teils 1.400 Haushalte im Allgäu ohne Strom - Nassschnee sorgt zu Abschaltungen von Stromleitungen
In der Nacht zum Freitag waren kurzzeitig bis zu 1.400 Haushalte ohne Strom. Starke Schneefälle führten im südlichen Oberallgäu zu Abschaltungen von ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten