Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Simon Terodde schoss den VfB Stuttgart mit zwei Toren zum Sieg. Foto: Guido Kirchner
(Bildquelle: )
 
Montag, 17. April 2017
VfB Stuttgart dank Terodde wieder Zweitliga-Tabellenführer

Bielefeld (dpa) - Der VfB Stuttgart hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wieder die Pole-Position übernommen.

Die seit vier Spielen unbesiegten Schwaben gewannen am Ostermontag bei Arminia Bielefeld mit 3:2 (0:1) und stehen mit drei Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten Union Berlin, dem nächsten Gegner des VfB, an der Spitze. Die Gastgeber hingegen verpassten den Sprung von den Abstiegsplätzen und rangieren nun auf Rang 17. Vor 22 034 Zuschauern in der Schüco-Arena erzielten Alexandru Maxim (51. Minute) und Simon Terodde (54./89.) die Treffer für den VfB, Christoph Hemlein (15.) und Reinhold Yabo (73.) trafen für Bielefeld.

«Das war ein verdienter Sieg, aber sehr eng hinten raus. Bei den Gegentreffern haben wir nicht gut verteidigt, aber am Ende hatten wir auch noch Chancen zu einem höheren Sieg», meinte VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser. Stuttgarts Kapitän Christian Gentner war zufrieden: «Wir haben eine Weile gebraucht, bis wir den Kampf angenommen haben. Aber wie in den letzten Wochen haben wir wieder gute Moral bewiesen.»

Die Stuttgarter, die auswärts zuletzt dreimal sieglos blieben, traten in unveränderter Formation an und trafen auf einen guten und schwer zu bespielenden Gegner. Der neue Arminia-Coach Jeff Saibene ließ seinen besten Torjäger Fabian Klos fast eine Stunde auf der Bank und setzte im Angriffszentrum zunächst wieder auf Andreas Voglsammer. Mit der ersten Tormöglichkeit kamen die Gastgeber zum 1:0 durch Hemlein, der eine Flanke von Florian Hartherz mit dem Kopf verwandelte.

Bei den immer wieder anrennenden Schwaben sorgte vor allem der rumänische Nationalspieler Maxim auf der linken Seite für Gefahr, doch im Sturmzentrum fehlte es den Gästen an effektiven Chancen. Zudem zeigten sich die Ostwestfalen in puncto Einsatzwillen und Zweikampfstärke von ihrer besten Seite.

Nach der Pause wurden die Bielefelder dann eiskalt erwischt. Zunächst nutzte Maxim mit einem Kunstschuss aus etwa 35 Metern einen Fehler von Torhüter Daniel Davari zum Ausgleich. Nur drei Minuten später erzielte Torjäger Terodde mit einer feinen Einzelleistung das 2:1 für die Stuttgarter. In einer guten und spannenden Partie drängten die Gastgeber auf den Ausgleich und kamen durch Yabo zum 2:2. Doch Terodde traf mit seinem 19. Saisontreffer noch zum 3:2. «Das hat er fantastisch gemacht», befand VfB-Trainer Hannes Wolf.


Tags:
Fußball 2. Bundesliga Bielefeld Stuttgart Deutschland Nordrhein-Westfalen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
humedica aus Kaufbeuren mit Soforthilfe in Sri Lanka - Mehr als 160 Tote nach massiven Regenfällen und Erdrutschen
Mit Hochdruck arbeiten die humedica-Teams in der Hauptzentrale Kaufbeuren und der Zentrale von humedica-Lanka in Colombo (Sri Lanka) an der Intensivierung der ...
Kripo Memmingen erhält Kommissariat Cybercrime - Kampf gegen Kinderpornos, Drogen- und Waffenhandel
Der Memminger Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek hat sich erfolgreich für die Einrichtung eines Kommissariats Cybercrime bei der Kriminalpolizeiinspektion (KPI) ...
Sattelzug auf A96 zwischen Memmingen und Lindau umgestürzt - Polizei: Bergung wird noch lange andauern
Ein umgestürzter Sattelzug sorgte am Montagnachmittag im Bereich Memmingen für eine Sperrung der A96 in Richtung Lindau und für starkes Verkehrsaufkommen ...
Hohe Waldbrandgefahr in Allgäu-Bodensee-Region - Luftbeobachter nehmen jeweils nachmittags ihre Arbeit auf
In der Allgäu-Bodenseeregion herrscht derzeit eine Die Regierung von Schwaben hat wegen der mittlerweile vorherrschenden allgemeinen Trockenheit und damit akut ...
Tragischer Badeunfall in Pfaffenhausen - Vierjähriger stirbt in Kinderklinik
Zu einem tragischen Badeunfall kam es am Sonntagnachmittag an einem Badeweiher bei Pfaffenhausen. Familienangehörige konnten den Vierjährigen leblos im ...
Stadelbrand in Kirchheim - Ca. 100.000 Euro Sachschaden
Gestern gegen 16 Uhr kam es im Sandweg zu einem Brand. Ein zweistöckiger Stadel wurde dabei massiv beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten